• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Das erste Geheimnis ist gelüftet

13.07.2019

Dangast Das erste Geheimnis ist gelüftet: Dass das Watt-en-Schlick-Fest in Dangast stets für eine Überraschung gut ist, dürfte hinlänglich bekannt sein. Diesmal hat Veranstalter Till Krägeloh die Fans aber besonders lange hingehalten. Für den ersten Knalleffekt sorgte er am Freitagnachmittag, als er den Haupt-Act für den ersten Festivaltag begannt gab: Am Freitag, 2. August, spielt die Indie-Band Giant Rooks am Kurhausstrand.

Die fünf Musiker absolvierten im Frühjahr eine nahezu ausverkaufte Tour durch mehrere europäische Länder. Die Band gründete sich 2014 in Hamm und veröffentlichte Ende 2015 ihre erste EP „The Times Are Bursting the Lines“. Zu diesem Zeitpunkt ging ein Teil der Bandmitglieder noch zur Schule.

Es gibt nur noch Tagestickets – Das bisher bestätigte Programm

Freitag, 2. August: Max Herre, Sophie Hunger, Giant Rooks, Erotik Toy Records, Die Goldenen Zitronen, LGoony, Stefanie Sargnagel, Sepalot Quartet, Jeremias, Die Sauna, Lars Eidinger, Irma, Komfortrauschen, Flowin Immo, Das Moped, Albrecht Schrader, Machiavelli; Film: 25 km/h.

Samstag, 3. August: Dendemann, Moop Mama, Bonaparte, Ricky Dietz, Filous, Heinz Strunk, Chef’Special, Ahzumjot, Cari Cari, Golden Dawn Arkestra, Jazzanova, OG Keemo, Ronja von Rönne, Bodi Bill, Enno Bunger, Loyal, Faakmarwin, Moritz Krämer, Wwwater, Beranger, Machiavelli,Gianni Mae, Bruckner; Filme: Roads, Alle Anderen, Unzertrennlich, Mein Leben als Zucchini.

Sonntag, 4. August: Faber, Fatoni, Mavi Phoenix, Pauls Jets, Alli Neumann, Flowin Immo, Machiavelli, Ebow, Say Yes Dog, Sofaconnection, Giulia Becker, Blond, Tiflis, Bummelkasten, Muckemacher, Erdmöbel, The Black Seeds, Lisa Morgenstern, The Districts; Deutsche Meisterschaften im Schlickrutschen; Filme: Rocca verändert die Welt, All My Loving, Carmine Street Guitars.

Eintrittskarten gibt es nur noch als Tageskarten. Sie sind für alle drei Tage noch verfügbar.

Mehr Infos unter www.wattenschlick.de

2016 war sie als Vorband mit Razz, Kraftklub, Von Wegen Lisbeth und The Temper Trap auf Tour. Giant Rooks gewann den popNRW-Preis 2016 für Newcomer und belegte kurz darauf beim New Music Award der Jugendsender der ARD-Radioprogramme Platz drei.

Ein weiterer Musiker, der beim Watt-en-Schlick neu im Programm ist, ist der Singer-Songwriter und Pianist Enno Bunger. Außerdem hat sich aus England die Band Loyal und aus Berlin das legendäre DJ-, Remixer- und Produzentenkollektiv Jazzanova angesagt, das als neunköpfige Kombo live auf der großen Bühne performt.

Einen weiteren hochkarätigen Trumpf behält Till Krägeloh aber immer noch im Ärmel. Wer zum Abschluss am Sonntagabend, 4. August, auf der Bühne direkt am Weltkulturerbe Wattenmeer steht, bleibt vorerst weiter geheim. „Das hat auch rechtliche Gründe“, erläutert Krägeloh. Denn oft stehen die Künstler noch bei anderen Festivals unter Vertrag.

Für den Samstag, 3. August, steht der Haupt-Künstler derweil fest: „Wir präsentieren den Mann der Stunde: Dendemann“, sagt Krägeloh. Auf seinem aktuellen Album „da nich’ für“ rappt er über Selbstoptimierung in neoliberalen Zeiten, über Haltungslosigkeit, Hip-Hop oder Hedonismus und setzte sich sogar an die Spitze der offiziellen Albumcharts. Vielen ist der wortgewandte Freigeist auch als musikalischer Sidekick von Jan Böhmermann im ZDF-Neo-Magazin Royale bekannt.

In diesem Jahr hat Till Krägeloh wieder ein Programm zusammengestellt, dass nicht nur neue Impulse setzt, sondern auch Austausch und Anregung bietet: „Das Watt-en-Schlick ist ein Festival, das stark mit Inhalten arbeitet. Es ist der rote Faden, der sich durch das gesamte Angebot zieht.“ Dass etwa der Sonntags-Headliner, der im Anschluss an den Schweizer Musiker Faber spielt, bis zuletzt geheim bleibt, fügt sich laut Krägleloh in das Konzept ein: „Das ist doch ein bisschen wie Weihnachten im Sommer.“

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.