• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

4:2-Sieg im zweiten Vorrundenspiel
Deutschland bezwingt Portugal bei Fußball-EM

NWZonline.de Region Friesland Kultur

AKTION: Dem Steinmetz über die Schulter blicken

08.09.2006

Dazu gehören Gärtnereibetriebe, Steinmetze und Bestatter. Es sind Arbeiten, die sonst nicht zu sehen sind: „Wir zeigen zum Beispiel, wie man Inschriften in Grabsteine einträgt“, verrät Steinmetzin Petra Kursiss-Eden aus Friedeburg. Die Friedeburger Firma Kursiss gehört zu den ausstellenden Betrieben beim „Tag des Friedhofs“.

Für musikalische Untermalung des Veranstaltungstags sorgt ab 12 Uhr der Posaunenchor vor der St. Annen-Kapelle. Zur Stärkung gibt es im Wirtschaftsgebäude eine Kaffeetafel nebst Imbiss.

Gegen 13 Uhr wird das Programm dann mit Schau-Werkstätten der Steinmetze und Gärtner fortgesetzt. Friedrich Haschen wird Tipps zur Baumpflege geben und zeigen, wie Bäume fachgerecht beschnitten werden. Außerdem werden Mustergräber sowie Grabkränze und Sargschmuck vorgestellt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Rechtsanwalt Falk Kolbe informiert über das Thema „Patientenverfügung“, über die Notfallseelsorge spricht Diakon Fredo Eilts.

Ab 14 Uhr besteht die Möglichkeit, an einer kulturgeschichtlichen Führung über den Friedhof und durch die Kapelle mit Pastor Landig teilzunehmen. Zum Thema „Der Friedhof als Spiegel des Wertewandels in unserer Gesellschaft“ spricht ab 15 Uhr der Oldenburger Pastor i.R. Carl Dierken. Dabei geht es unter anderem um den Trend zur anonymen Bestattung.

Als Abschluss des Tagesprogramms wird gegen 15.30 Uhr in der St. Annen-Kapelle eine Taizé-Andacht unter der Leitung von Pastor Rüdiger Möllenberg stattfinden.

„Mit unserem Tag wollen wir zeigen, dass der Friedhof auch Raum für Lebende ist und kein steriler Ort“, sagt Landig. Die ausstellenden Betriebe und die ev.-luth. Kirchengemeinde Jever hoffen auf großen Zuspruch zur ungewöhnlichen Veranstaltung.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.