• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

25. Wattensail In Carolinensiel: Der ganze Hafen liegt voller Traditionsschiffe

08.08.2015

Carolinensiel Der Museumshafen Carolinensiel liegt wieder voller Schiffe: An diesem Wochenende, 8. und 9. August, treffen sich bis zu 60 Traditionssegler aus Deutschland und den Niederlanden zur 25. Wattensail.

1991 fand das erste Traditionsschiffe-Treffen in Carolinensiel statt, ein Jahr, nachdem die Straßenbrücke in Friedrichsschleuse zur Klappbrücke umgebaut wurde. Erst dadurch konnten die Traditionssegler den damals noch neuen Museumshafen von Carolinensiel mit stehendem Mast anlaufen. Seitdem beleben die Plattbodenschiffe den Museumshafen besonders zur Wattensail und sorgen für eine einzigartige Atmosphäre.

Die 25. WattenSail steht im Zeichen weiterer Jubiläen: 1765 gründete Friedrich der Große den Hafen Friedrichsschleuse, also vor 250 Jahren. Das Sielhafenmuseum dokumentiert dieses Ereignis mit der Sonderausstellung „Brückenschlag“. Außerdem feiert die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) in diesem Jahr 150-jähriges Bestehen. Mit dem diesjährigen Schirmherrn Hans-Joachim Katenkamp, Leiter des Informationszentrums Nordwest der DGzRS, und besonderen Vorführungen zum Rettungswesen wird dieses Ereignis auf der Wattensail gewürdigt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Höhepunkt des Seglertreffens – organisiert vom Deutschen Sielhafenmuseum zusammen mit der Dorfgemeinschaft Carolinensiel und der Kurverwaltung – ist die Parade der Traditionsschiffe am Sonnabend: Um 14 Uhr eröffnen Museumsleiterin Dr. Heike Ritter-Eden und Schirmherr Hans-Joachim Katenkamp offiziell die Wattensail und geben das Start-Signal für die Segler. Die Dorfgemeinschaft Carolinensiel sorgt für das leibliche Wohl und für die Unterhaltung der Kinder.

DGzRS und DLRG informieren an ihren Ständen über das Seenot-Rettungswesen in Vergangenheit und Gegenwart. Stövchenmacher, Kupferschmied, Bienenkorbflechter und Glasbläser zeigen traditionelles Handwerk rund um den Museumshafen.

Der Sonntag startet um 10 Uhr mit einem Freiluft-Gottesdienst der Urlauberseelsorge. Für Musik sorgen am Wochenende Albertus Akkermann, das Blasorchester Harlingerland, der Shanty-Chor Carolinensiel, Thomas Kümper und am Sonntag die Gruppe Sail Away mit Oliver Jüchems, Holger Billker, Jens Meints und Helmut Bengen.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.