• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

RÜCKBLICK: Die Gemeinschaft der Senioren

07.04.2005

GRABSTEDE Der Dank des Vorstandes galt allen Freunden und Helfern, die die Gemeinschaft unterstützen. Der Zusammenhalt steht im Vordergrund.

Von Heinz PInther GRABSTEDE - Das 40-jährige Bestehen feierte jetzt die Seniorengemeinschaft „Wi holt tosamen“ in der Gaststätte „Zum Sandkrug“ in Grabstede. Der Vorsitzende Diedrich Loers begrüßte unter den Gästen auch den Bockhorner Bürgermeister Ewald Spiekermann. Loers betonte: „Der 40-jährige Geburtstag ist ein schöner Anlass. sich an die Menschen zu erinnern, die damals unsere Gemeinschaft gegründet haben.“ Aus einer kleinen Herrenrunde im Evangelischen Gemeindehaus bei Pastor Janßen habe sich die Seniorengemeinschaft entwickelt, zu der heute mehr als 100 Mitglieder zählen.

Loers erinnerte an Namen wie Otto Sandstede, Hinrich Bödecker, Ulrich im Sande, Johann Meinen, Otto Wilhelms und Ida Agena, die die Seniorengemeinschaft in entscheidender Weise gefördert hatten. Der Vorsitzende dankte allen Helfern und Freunden der Senioren für ihren selbstlosen und unermüdlichen Einsatz. Für alle gelte das Motto: „Dat Ole ehren, dat Nee hören, dat Gode mehren, dat Slimme wehren.“

Bürgermeister Ewald Spiekermann führte aus: „Die große Zahl der Mitglieder und Gäste heute zeigt, dass die Seniorengemeinschaft anerkannt und beliebt ist.“ In den zurückliegenden Jahren hätten die Senioren viele frohe Stunden gemeinsam verbracht: „Die monatlichen Zusammenkünfte, die vielen Veranstaltungen und Fahrten waren Abwechslungen im Leben der Mitglieder, die sicher allen in guter Erinnerung bleiben werden.“

Der besondere Dank gelte dem Vorsitzenden Diedrich Loers und Gerda Rode, die „stets zum Wohl der Gemeinschaft tätig sind und sich in der Vergangeheit besonders engagiert haben“, unterstrich der Bürgermeister.

Nach dem Grußwort Spiekermanns spielten die „Dörps’muskanten“ auf und unterhielten die Gäste der Geburtstagsfeier auf musikalische Weise. Im Namen der Seniorengemeinschaft „Wi holt tosamen“ dankte Diedrich Loers auch dem Wirtsehepaar Heike und Werner Behrens vom „Sandkrug“ für ihre Unterstützung. Werner Behrens überreichte den Senioren eine neue „Aufmerksamkeitsglocke“.

Als nächste größere Aktion planen die Senioren einen fünftägigen Ausflug zur Mecklenburgischen Seenplatte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.