• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

„Die neue Generation ist kreativ und sehr begabt“

26.10.2015

Wangerooge Es war wieder eine bunte musikalische Woche mit der besonderen Insel-Atmosphäre: Zum 51. Mal haben Schüler, Lehrer und Begleitpersonen der Musikschule Lohne auf Wangerooge ihre Musikfreizeit verbracht. Dort haben sie nicht nur in ihren verschiedenen Ensembles geprobt, sondern auch öffentliche Konzerte gegeben. Schulleiter Peter Sieve ist zufrieden: „Es hat alles wieder einmal wunderbar geklappt.“

Etwa 190 Schülerinnen und Schüler sind in diesem Jahr mitgefahren. Sie blieben eine Woche auf der Insel und spielten eine musikalische Mischung aus Gitarrenmusik und Blasorchester, über Klavierstücke und Xylofon-Klänge bis zum Auftritt von Rockbands. Auch der junge Nachwuchs der Schule hat sich vorgestellt – einer der Höhepunkte für Sieve.

„Besonders im vergangenen Jahr sind sehr viele Leistungsträger von unserer Schule abgegangen“, erzählt er. „Deshalb hatte ich zunächst einige Bedenken.“ Doch die waren offenbar vollkommen unbegründet. „Die neue Generation ist intelligent, kreativ und sehr begabt. Da war für mich klar: Da kommt was auf uns zu“, lobt er.

Gerne hat der Schulleiter beobachtet, dass die jungen Musikschüler besondere Schwerpunkte setzen, vor allem im sozialen Bereich. Vielleicht ist das auch der Grund, weshalb die Musikfreizeit auf der Insel gut geklappt hat. „Für einige Jüngere kann es natürlich auch mal etwas komisch sein, wenn sie das erste Mal für längere Zeit von zuhause weg sind. Doch sie werden immer von einem der Erwachsenen auf der Fahrt unterstützt.“

Ganz besonders freut sich Sieve aber auch über den neuen Chor, der sich auf der Insel gegründet hat. Schon im vergangenen Jahr, zur 50. Fahrt der Musikschule auf die Insel, hatten Wangerooger und Lohner gemeinsam gesungen. Auch in diesem Jahr haben sie täglich in der Inselschule geprobt.

„Das läuft wirklich sehr gut und ich schätze es sehr, dass Wangerooger auch daran teilnehmen“, sagt Sieve. An diesem Sonnabend um 16 Uhr stellt der Chor im Kleinen Kursaal an der Strandpromenade sein einstudiertes Programm vor.

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.