• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Auftritt: Wechselspiel macht Jazz-Session zum Musik-Erlebnis

21.01.2019

Driefel Zu einem besonderen musikalischen Ereignis begrüßte Ulrich Indefrey am Freitagabend über 100 Gäste in der Scheune von Gunda und Uli Weinberg in Driefel. Nach dem erfolgreichen Wohnzimmerkonzert im vergangen Jahr gab es dieses Mal ein Salonkonzert.

Der 82-jährige Indefrey zeigte seine Fähigkeiten am Vibrafon. Mit ihm standen der Moskauer Gitarrist Vladimir Bolschakov sowie Thomas Hempel am Schlagzeug und Helmut Reuter mit seinem Kontrabass auf der Bühne. Das Repertoire an dem Abend reichte von rockigen Popsongs über Blues, Funk und Jazz-Standards bis hin zu eigenen Kompositionen. Die Musiker wechselten sich mit Meike Fiebach (Gitarre, Gesang), Jan Küpperbusch (Keyboard) und Niklas Rimkus (Keyboard) auf der Bühne ab.

Der russische Jazzgitarrist Vladimir Bolschakov lebt und arbeitet seit längerer Zeit in Norddeutschland. In Moskau erwarb sich Bolschakov einen guten Ruf als technisch versierter Gitarrist und einfallsreicher Improvisator. Er studierte an der Musikhochschule Moskau und arbeitete mit Musikern wie Stanislav Korostelov, Alexander Bolderev und vielen anderen mehr zusammen. Er trat auf Festivals unter anderem in St. Petersburg, Moskau, Murmansk, Karele und Köln auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Ulrich Indefrey entdeckte als junger Mann seine Liebe zur Musik: „Es fing zunächst mit Klavierunterricht an, später spielte ich Gitarre. Für meinem 80. Geburtstag hatte ich einige Stücke eingeübt und sie bei der Feier vorgetragen.“ Durch diesen Auftritt hat Indefrey „Blut geleckt“ und beteiligte sich dann an einer Jazzclub-Session in Oldenburg. Es folgte ein Auftritt bei der After-Work-Party in Neuenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.