• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 27 Minuten.

Feuer In Bakum-Lohe
Bewohner sollen Fenster und Türen geschlossen halten

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Eine ganze Nacht des Gebets und Gesangs

07.11.2016

Jever Eine ganze Nacht des Gebets und der Musik hat die Ökumene Jever am Freitag/Samstag in der katholischen St. Marien-Kirche gefeiert: Ab 17.30 Uhr gab es im Halbstundentakt Musik von Chören und Ensembles aus der katholischen, evangelisch-lutherischen und Baptistengemeinde, dazu Zeiten der Stille und des Gebets, Kurzfilme und gemeinsames Singen sowie ein Büfett zur Stärkung im Karlshof.

„In einer etwas ungewöhnlichen Form kommen wir heute zusammen“, sagte Diakon Klaus Elfert bei der Eröffnung der Liturgischen Nacht in Jever. Doch diese Nacht sei auch eine ganz besondere: Er freue sich darüber, dass sich so viele Menschen engagiert haben, dass sie nun gemeinsam eine tolle Zeit für Gott und mit Gott erleben können.

Die St. Marien-Kirche stand die ganze Nacht jedem offen, der einfach kurz hereinschauen oder bleiben wollte.

Weil der Jugendchor St. Nicolai Wittmund absagen musste, hatten sich kurzfristig Angela Dohmen und Klaus Wedel bereiterklärt, einzuspringen und mit Flöte und Klavier zu musizieren. Auf jedes Lied folgte ein Text zum Nachdenken. Und Lieder zum Mitsingen für alle gab es auch in jedem Programmblock.

So gab etwa der Kirchenchor St. Marien einen Vorgeschmack auf Weihnachten, Bruder Gereon lud zu später Stunde zum Sing-out – und am Morgen zur monastischen Vigil ein.

Die Kirche war die ganze Nacht gut besucht – viele Jeveraner aus allen Kirchengemeinden feierten die Liturgische Nacht mit.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.youtube.com/nwzplay 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.