• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Eine neue Oma für den Urlaub am Meer

02.03.2017

Neustadtgödens Wenn Oma Bille an der Haustür von einem Händler Wolldecken im Sommer erhält und gleichzeitig dafür um 2000 Euro erleichtert wird klingt das entweder nach der Fernsehreihe „Aktenzeichen XY ungelöst“ oder nach einem Krimi von Regine Kölpin. Doch im Gegensatz zu den Vermutungen handelt es sich dabei um ein neues Werk aus ihrer „Oma-Reihe“. Nach „Oma zeigt Flagge“ erscheint jetzt „Oma geht campen“ im Handel.

„Es ist eine neue Oma“, beschreibt Kölpin, „eher von der klassischen Sorte, die jedoch im Verlauf moderner wird.“ Oma Bille ist 73 Jahre alt und stammt aus Oberhausen. Zwar hat sie keine Enkelkinder, kümmert sich dafür allerdings um die drei Nachbarskinder und fährt mit der Familie auch in den Campingurlaub nach Hooksiel. Nicht zuletzt, um dabei auch ihrem aufdringlichen Verehrer, Fleischermeister Häwelmann, zu entkommen, der „nur an seine eigene Wurst denkt“. In Hooksiel lernt sie dafür Biker Franz kennen, der eine Harley fährt und erkundet damit ein ganz neues Terrain.

So geschah es auch bei Kölpin selbst, die sich „mal in der Szene ausgetobt hat“. Über Nordsee und campen musste die aus Oberhausen stammende Kölpin natürlich nicht recherchieren: „Ich habe eine klassische Camperkarriere vom Zelt über Wohnwagen zum Wohnmobil hingelegt.“

Doch Urlaub nimmt sich die Vollzeitschriftstellerin nur selten, denn die nächsten Projekte klopfen schon an die Tür: „Pro Tag habe ich mein Limit, mindestens zehn Seiten zu schreiben.“ Das nächste Werk der Oma-Reihe ist bereits in Planung, derzeit schreibt sie an einem weiteren historischen Roman. Auch 2018 werden also mindestens zwei Neuerscheinungen entstehen. Auch ein Musicalprojekt ist in Planung. Die Ideen vergehen nicht.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.