• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Ermittler mit großer Nase

07.08.2013

Dangast Der „Dorfkrug“ in Dangast, ein Bauernhof ganz in der Nähe und auch das Polizeikommissariat in Varel sind Orte, die in dem Kriminalroman „Friesen-Mafia“ eine Rolle spielen. Der Fernsehjournalist („Landpartie“) Achim Tacke hat ihn geschrieben und im Südwestbuch-Verlag (Stuttgart) veröffentlicht. Hauptfigur ist der Kommissar Tammo Poppinga, der bodenständig, freilich auch ein wenig unkonventionell in einer Mordsache ermittelt. Ihm zur Seite steht seine Oldenburger Kollegin Swantje Bilger. Bald steht Poppinga selbst unter Tatverdacht. Dabei dreht es sich, wie Poppinga vermutet, um einen Schwarzmarktring, der leistungsfördernde Medikamente in der Milchwirtschaft absetzt.

Der nächste Krimi mit Tammo Poppinga ist übrigens schon geschrieben. Er soll im Frühjahr 2014 ebenfalls im Südwestbuch-Verlag erscheinen. Titel: „Der Salami-Mörder“. Und in Arbeit ist Teil drei der Krimis um Kommissar Tammo, der im ersten Band bei einer Keilerei einen Schlag auf die Nase bekommt, die darauf hin zu gurkenhafter Größe sich auswächst.

Daneben hat Achim Tacke ein Kinderbuch geschrieben, das ebenfalls bei Südwestbuch erschienen ist: Es trägt den poetischen Titel „Perlenäugelchen“, ursprünglich ein privates Buch, das aber zum Glück den Weg in die Öffentlichkeit fand. Perlenäugelchen ist ein Findlingskind, das um 1500 vom Fischer Hinnerk auf einer Nordseeinsel bei Jever gefunden wird. Das blondgelockte Mädchen mit den bezaubernden Augen erlebt Abenteuer mit und ohne den Fischer. Die Handlung spielt in Jever, Leer und an der Nordseeküste. Reiche Herrschaften, Knechte und Mägde spielen in dem Buch eine Rolle, dazu eine Schar von Piraten.

Den Krimis und dem Kinderbuch gemein ist, dass sie in Dangast entstanden sind, wo Tacke die drehfreien Wintermonate zum Schreiben nutzt. Und um den Dangaster Beitrag zur Kultur zu vervollkommnen, hat der Dangaster Maler Michael Kusmierz das Buch „Perlenäugelchen“ illustriert. Auch das Titelbild des Krimis stammt von Kusmierz. Es zeigt einen Mann und eine Frau, die man vielleicht als Tammo und Swantje identifizieren kann und heißt „Als ob ich“. Neben anderen Werken von Kusmierz hängt es im Dangaster Reetdachhaus von Sabine Herla an der Edo-Wiemken-Straße. Im Krimi bezieht übrigens Kommissarin Swantje dort ihr Quartier.

Im Herbst soll es auch eine Lesereise der beiden Dangaster Künstler mit Texten von Tacke und Illustrationen von Kusmierz geben.
   Friesen-Mafia, Südwestbuch-Verlag, 253 Seiten, 12,50 Euro. „Perlenäugelchen“, Südwestbuch-Verlag, 246 Seiten, 14,50 Euro.

Hans Begerow Leitung / Politik/Region
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2091
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.