• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Aktionstag: Familien bringen gute Laune mit

13.07.2015

Bockhorn Die gute Laune konnten nicht einmal die teilweise intensiven Regenschauer schmälern. „Das macht uns doch nichts aus“, sagte Tanja Aeilts vom Verein zur Förderung von Menschen mit Behinderungen und modellierte mit wenigen Handgriffen ein Luftballontier: „Es ist trotzdem eine Menge los.“

Zahlreiche Besucher haben sich beim Familienaktionstag des Präventionsrats der Gemeinde Bockhorn informiert und amüsiert. Sie tummelten sich an dem verkaufsoffenen Sonntagnachmittag an den zahlreichen Ständen unterschiedlicher Vereine und Institutionen auf der Langen Straße sowie Gartenstraße. Unterstützt wurde der Präventionsrat vom Verein für Handel, Handwerk und Gewerbe in Bockhorn.

Selemawit aus Eritrea gießt selbst gerösteten Kaffee ein. BILD: Olaf Ulbrich

Großes Angebot

Exotisches aus fernen Ländern gab es am Stand der Flüchtlingshilfe Bockhorn zu genießen. Mehrere Familien kochten und backten Spezialitäten aus ihrer Heimat. Selemawit aus Eritrea bereitete beispielsweise Kaffee zu. Dazu röstete sie zunächst die Bohnen. Diese wurden zermahlen und das Kaffeepulver dann in einer traditionellen Zeremonie aufgebrüht und aus einer Kanne aus Eritrea serviert. „Es haben mehr als erwartet mitgemacht“, freute sich Anna Heinisch.

Hoch her ging es auf einem Stelzenparcours des evangelischen Kindergartens Bockhorn. Neele und Mette liefen um die Wette. „Das macht riesigen Spaß“, sagte Neele, während sie mit den Laufstelzen vorsichtig einen Schritt vor den anderen setzte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Polizei kooperierte mit der Verkehrswacht. Gemeinsam boten sie eine Fahrrad-Registrierung an. Eugen Schnettler, Präventionsbeauftragter der Polizei Varel, klärte zudem über Einbruchschutz auf. Raimund Recksiedler, Vorsitzender der Verkehrswacht, informierte über die Sicherheit im Straßenverkehr.

Hoch im Kurs vor allem bei den jungen Besuchern stand das Löschauto der Freiwilligen Feuerwehr Bockhorn. Die Geräte konnten sogar ausprobiert werden. Seine Arbeit stellte zudem das Deutsche Rote-Kreuz (DRK) vor. Ein buntes Bühnenprogramm sorgte für Unterhaltung.

Nach einem ökumenischen Gottesdienst, mit dem der Aktionstag eröffnet worden war, traten die Musik- und Showband, der Shantychor, die Musikschule Fröhlich, der Chor der Grundschule Bockhorn, die Trommelgruppe des TV Grabstede sowie die Sängerin Vanessa Benjamins, die Jazz-Tanzgruppen des TV Bockhorn von Anke Krämer und die Dörpsmus’kanten auf.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Video

Olaf Ulbrich Redaktionsleitung Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2501
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.