• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Mitarbeiter kaufen Fernsehsender

04.11.2015

Erleichterung im Sander Rathaus: Der „Friesische Rundfunk“ (FRF) bleibt Pächter des ehemaligen Bürgerhauses im Ortszentrum. „Wir haben ein großes Interesse daran, den Friesischen Rundfunk in Sande zu halten“, sagte Bürgermeister Stephan Eiklenborg auf Nachfrage der NWZ .

Er hat mehrere Wochen lang Gespräche mit FRF-Geschäftsführer Karl-Heinz Sünkenberg über die künftigen Pachtverträge für das ehemalige Bürgerhaus – seit Januar 2009 „FRF-Pavillon“ mit Funkhaus und Gaststätte – geführt. Der Fernsehsender sei eine gute Werbung für Sande, so Eiklenborg.

Vor dem Umzug ins ehemalige Sander Bürgerhaus hatte der Friesische Rundfunk seinen Sitz an der Bahnhofstraße Sande im heutigen neuen Feuerwehrgerätehaus.

Wie Sünkenberg am Dienstagabend mitteilte, haben die Mitarbeiter des Senders den Friesischen Rundfunk übernommen und die Anteile von den Gesellschaftern zurückgekauft. Zu den acht Gesellschaftern des FRF gehörte auch die NWZ .

„Dass Mitarbeiter einen TV-Sender kaufen, dürfte in Deutschland einzigartig sein“, sagte Sünkenberg. Der FRF, gegründet 2005 als Mediendienst, war 2011 nach der Änderung des Landes-Mediengesetzes als erster Regionalfernsehsender Niedersachsens mit den acht Gesellschaftern neu gestartet. Doch auch im fünften Jahr waren noch rote Zahlen geschrieben worden, so der alte und neue FRF-Geschäftsführer. Zuletzt stand der Fernsehsender vor dem Aus.

Nach mehreren Krisensitzungen hatten die FRF-Mitarbeiter beschlossen, den Sender zu erhalten, indem sie ihn gemeinsam kaufen. „Das Risiko ist groß“, sagte Sünkenberg: Er wäre es mit keiner anderen Mannschaft eingegangen. Immerhin seien die meisten Mitarbeiter schon weit über fünf Jahre dabei.

FRF ist über Kabel zu empfangen oder per Livestream im Internet.


Mehr Infos unter   www.friesischer-rundfunk.de 
Melanie Hanz
Agentur Hanz
Redaktion Jever
Tel:
04461 965311

Weitere Nachrichten:

FRF

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.