• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++

Kurz vor Zielankunft bei der Vendée Globe
Oldenburger Boris Herrmann kollidiert mit Fischkutter

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Corona-Krise: Jagdhornbläser sagen auf ihre Art Danke

31.03.2020

Friesland Die Töne der Jagdhörner sind so laut, dass der Wind sie über weite Strecken trägt – schließlich sind sie so konzipiert worden, damit Jäger auch über weite Entfernungen mit den Signalen der Hörner kommunizieren können. An diesem Dienstag, 31. März, werden in ganz Friesland Jagdhorn-Töne erklingen: Alle Bläser, die ein Horn zu Hause haben, sind aufgerufen, um 20 Uhr nach draußen zu treten oder das Fenster zu öffnen und das Signal „Dankeschön“ zu blasen.

„Es handelt sich um einen Aufruf, der wahrscheinlich deutschlandweit unter Jagdhornbläsern kursiert“, sagt Ulf Luks. Er ist der Vorsitzende des Jagdhornbläser-Corps Friesland/Wilhelmshaven. „Wir haben in unserem Corps eine Whats-App-Gruppe und dort hat eines der Mitglieder den Aufruf geteilt. Wir haben ihn an die Jagdhornbläsergruppen im Jeverland, Wangerland und Varel weitergeleitet, denn wir wollen uns der Aktion anschließen“, sagt Ulf Luks. Er hofft, dass viele Jagdhornbläser an diesem Dienstag mitmachen und das „Dankeschön“ erklingen lassen.

Der Dank richtet sich – ebenso wie die Applaus-Aktionen vieler Bürger in Zeiten der Corona-Krise – an die unermüdlichen Beschäftigten in unverzichtbaren Berufen. Dazu gehören nicht nur die Mitarbeiter in Lebensmittelgeschäften oder Apotheken, sondern natürlich auch alle, die in den Arztpraxen und Krankenhäusern arbeiten und dafür Überstunden schieben, um den Laden in diesen schwierigen Zeiten am Laufen zu halten. „Danke, dass ihr da seid für uns alle“, sagt Ulf Luks.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das Jagdhornbläser-Corps Friesland/Wilhelmshaven hat rund 25 aktive Mitglieder, doch auch passive oder Nicht-Mitglieder sind aufgerufen, an der Aktion teilzunehmen. „Vielleicht ertönt das Signal ja in ganz Friesland. Und auch in der Wesermarsch ist der Aufruf rumgegangen“, sagt Ulf Luks. Das „Dankeschön“-Signal ist eine getragene Melodie, die die Jagdhornbläser auch auf Feiern wie Hochzeiten erklingen lassen. „Ich finde, das ist eine schöne Geste und natürlich freuen wir uns auch, dass wir mal wieder spielen können, jetzt, wo die Übungsabende nicht stattfinden.“

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.