• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Analoges Kabel ab Mitte Februar aus

28.01.2019

Friesland Das analoge Fernsehen und UKW-Radio wird laut Niedersächsischer Landesmedienanstalt am 14. Februar im Landkreis Friesland abgeschaltet. Darauf weist der Zeteler Elektromeister Heiner Haesihus hin.

Für manchen Fernsehzuschauer könnte das bedeuten, dass nach dem 14. Februar der Bildschirm im heimischen Wohnzimmer schwarz bleibt. Das könnte zum Beispiel der Fall sein, wenn man noch einen alten Röhrenfernseher benutzt. Die neueren Geräte verfügen in aller Regel über einen eingebauten Digitalreceiver.

Wer aber noch analog guckt, kann auch seinen alten Röhrenfernseher für die Umstellung fit machen, indem man sich einen Digitalreceiver beschafft und den an den Fernseher anschließt. Ein neuer Vertrag muss dafür nicht abgeschlossen werden. Wer von der Abschaltung tatsächlich betroffen ist, sollte mittlerweile aber auch einen entsprechenden Brief im Postkasten gefunden haben.

Aber auch wer schon digitales Fernsehen zu Hause hat, kann von der Umstellung betroffen sein. Bemerkbar macht sich die Veränderung dort aber nur, indem die Senderliste durcheinander gerät. Die lässt sich aber relativ einfach wieder in die gewohnte Reihenfolge bringen.

Wer Radiosender über den Kabelanschluss empfängt wird ab 14. Februar nur noch Stille hören. Entweder man besorgt sich ein neues digitales Radio oder steigt beispielsweise auf ein Internetradio mit W-LAN um. Über Antenne ist noch kein Aus für das analoge UKW-Radio absehbar.

Die Umstellung vom analogen zum digitalen Kabelfernsehen wird umgesetzt, weil über das digitale TV mehr Sender in besserer Bildqualität angeboten werden können. Auch beim Digitalradio gibt es mehr Sender.

Christopher Hanraets Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.