• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Für Kinder dreht sich wieder das Kunstkarussell

04.07.2017

Hooksiel Bis Anfang August dreht sich in Hooksiel jetzt wieder das Kunstkarussell: Bei den Veranstaltungen des Künstlerhauses können Kinder kreativ und sogar selbst zu Künstlern werden.

Mit den Kindern arbeitet auch die Bildhauerin Gudrun Wolff-Scheel, deren Skulpturen und Acrylbilder derzeit im Künstlerhaus ausgestellt sind: Sie wird an jeweils zwei Tagen in dieser und kommender Woche mit Kindern Tonköpfe formen – als Ergänzung ihrer Ausstellung werden auch die dann in etwa 14 Tagen im Künstlerhaus zu bewundern sein. Die Tonwerkstatt ist restlos ausgebucht.

Auch das Angebot „Friesische Tierwelten“ mit Sylvia Busalski-Scheeper hat keine Plätze mehr frei.

Doch für alle anderen Kurse können noch Kinder angemeldet werden: Die Kunstaktionen sind sowohl für einheimische als auch für Urlauberkinder offen.

Die Kosten belaufen sich auf drei Euro pro Vormittag pro Kind inklusive Materialkosten. Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 04463/235.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.