• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Eröffnung: Gäste nehmen sich zwei Stunden Zeit

15.01.2016

Zetel Die Gäste im Mehrgenerationenhaus waren sichtlich bewegt: Als Carola Schede die erste Hörgeschichte abspielte, und die Besucher zuhören konnten, wie liebevoll Sabine Richter über ihren Sohn spricht, der nach mehreren Schlaganfällen im Rollstuhl sitzt, herrschte eine berührende Stille. Sabine Richter hörte ihre eigene Stimme, hörte sich sagen „Uns hält nichts auf“ und nahm Roberts Hand.

Es ging am Donnerstagvormittag darum, was Menschen bewegt. Carola Schede hatte zur Eröffnung ihrer Audio-Ausstellung „Worum dreht sich deine Welt?“ ins Mehrgenerationenhaus eingeladen. Sie hat elf Zeteler porträtiert und ihre Geschichten vertont.

Viele Gäste waren zur Eröffnung gekommen, sie hörten sich zehn Geschichten an und blieben rund zwei Stunden im Mehrgenerationenhaus, um etwas über die Zeteler, die Carola Schede interviewt hat, zu erfahren. Für Live-Musik sorgte Manuel Bunger aus Wiefelstede.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Bürgermeister Heiner Lauxtermann und Landrat Sven Ambrosy waren dabei. „Ich kenne sie fast alle, die in dieser Ausstellung sind“, sagte Lauxtermann. „Ich finde das ganz spannend, und ein besseres Projekt hätte sich Carola Schede für unser Mehrgenerationenhaus gar nicht ausdenken können“, sagte er. In den Räumen an der Hauptstraße stellt Carola Schede Menschen ganz unterschiedlichen Alters und mit ganz verschiedenen Geschichten vor.

„Friesland war schon immer ein Ort, der Menschen von überall her eine Heimat gegeben hat. Friesland war immer tolerant. Das ist der rote Faden unserer Region“, sagte Landrat Sven Ambrosy. Und tatsächlich geht es bei den Porträts der Journalistin Carola Schede um Zetel als Heimat und um die Menschen, die diese Heimat ausmachen.

Sich die Hörspiele mit den Kopfhörern, die an den Fotos angebracht sind, anzuhören, ist kostenlos – der Eintritt ins Mehrgenerationenhaus ist frei. Vorgestellt werden dort folgende Zeteler:  Dareen Kanaan, 36-jährige Mutter von drei Kindern aus Syrien  Rolf Janßen,die gute Seele des Zeteler Lichtspielhauses, der das Kino von seinem Vater übernommen hat  Ute Ryba,53-jährige blinde Frau, die sich selbst das Klavierspielen beigebracht hat  Niklas Bartsch,der im Jugendparlament der Gemeinde engagiert ist  Wiebke Bruns, die zwanzig Jahre im Gemeinderat war und sich für eine saubere Umwelt einsetzt  Egon Rhode, der die Oldtimer-Treffen in Bohlenbergerfeld mitorganisiert  Jens Schledorn, der in Zetel geboren und dorthin mit seiner Familie zurückgekehrt ist  Dr. Adelheid Schönborn, Kinderärztin, die in einer alten Villa lebt und dort Musiker und Künstler beherbergt, die in Neuenburg zu Gast sind  Robert Björn Richter, der im Rollstuhl sitzt, und seine Mutter Sabine Richter  Annette Swoboda, Künstlerin aus Neuenburg  Sultane Remmou, ausgebildete Pflegeassistentin, Jugendleiterin im „Steps“ und Flüchtlingshelferin

Sandra Binkenstein Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2506
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.