• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • LocaFox
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Gefeiert und beschenkt

21.12.2016

In einer voll besetzten, weihnachtlich geschmückten Aula gaben jetzt die Schüler der gymnasialen Außenstelle in Zetel eingeübte weihnachtliche Klänge und Texte zum Besten. Eltern, Geschwister, Großeltern und auch Lehrkräfte waren zu einem gemütlichen Adventsnachmittag in die Außenstelle gekommen. An weihnachtlich dekorierten Tischen mit alkoholfreien Heißgetränken und selbstgebackenen Keksen und Crépes, zubereitet und angeboten von Siebtklässlern, hatten sie Platz genommen, um den Darbietungen der verschiedenen Klassenstufen zu lauschen.

Musiklehrerin Annette Wiese hatte im Vorfeld mit ihrer Musik-AG ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Einige Schülergruppen boten kleinere Sketche und Musikstücke an und auch Solisten zeigten ihr musikalisches Können. Lara Brünjes bereitete mit ihrer Kunst-AG die gesamte Dekoration vor und ließ die Aula weihnachtlich erstrahlen. Schulleiterin Astrid Geisler und Außenstellenleiterin Sabine Kathmann dankten allen für ihre Vorbereitungen und die gelungenen Beiträge.

Die Reisegemeinschaft Friesische Wehde und umzu besuchte jetzt die Weihnachtsmärkte in Leipzig, Seiffen, Annaberg-Buchholz und Dresden. In Leipzig besuchte die Gruppe auch die Nikolaikirche. Nach einem Rundgang und einem Glühwein fuhr die Reisegemeinschaft weiter nach Dresden, wo ein gemeinsames Abendessen auf dem Programm stand. Einen Tag später ging es dann auf die Märkte in Seiffen und Annaberg-Buchholz. Die Rückfahrt führte über Chemnitz nach Dresden. Am nächsten Tag besuchte die Gruppe den „Striezelmarkt“. Zur Auswahl standen Stadtrundfahrten, Besichtigungen, Gottesdienst mit Taufe in der Frauenkirche, Semperoper, Zwinger sowie eine Schifffahrt auf der Elbe.

Der Männerkreis in Zetel hatte sich jetzt zum Weihnachtsessen getroffen. Unter der Leitung von Alfred Balkow fand dieser Abend im familiären Kreis statt. Mittlerweile zählt der Männerkreis 14 Mitglieder, so dass entschieden wurde, die Partner und den „Strickkreis für Frierende“ auch einzuladen. Das Essen wurde im Gasthof Bender serviert. Für die musikalische Unterhaltung sorgte Alexander Rogge. Der Abend klang mit Weihnachtsliedern und kleinen Geschenken aus.

Kurz vor den Feiertagen war am Dienstagnachmittag der Weihnachtsmann zu Gast im Zeteler Kaffeehaus. Der Andrang war groß, viele Kinder nutzten die Gelegenheit und gaben ihre Weihnachtswünsche ab. Bei den Mädchen standen Puppen häufig auf der Wunschliste, die Jungen orientierten sich mehr an Spielzeug wie unter anderem „Stars Wars“. Der Nachwuchs bedankte sich jeweils mit einem Gedicht beim Weihnachtsmann für die wohlwollende Prüfung des Wunschzettels. Für festliche Musik sorgten die Kinder des Krippenspieles Neuenburg.

Viele Eltern und Großeltern verfolgten ganz interessiert das Geschehen. Das Kaffeehaus hat an diesem Mittwoch letztmals vor den Feiertagen geöffnet.