• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Gericht Schauplatz eines Mordes

19.10.2005

JEVERLAND JEVERLAND - „Crime Time“ im Norden: Bei den „4. Ostfriesischen Krimitagen“ Anfang November werden 15 Orte zwischen Aurich und Wiesmoor zu Tatorten des Verbrechens. Dank der Initiative von Peter Gerdes, Krimiautor und Mitglied im „Syndikat“, der Vereinigung deutschsprachiger Kriminalschriftsteller, können Krimifans namhafte Autoren wie Horst Bosetzky (-ky), Maj Sjöwall, Jürgen Alberts, Kai Engelke und viele andere live erleben.

Neben Aurich, Esens, Jever, Wittmund und Wiesmoor sind auch Wilhelmshaven, Horumersiel/Schillig und Sande erstmals am kriminellen Deal beteiligt.

Wie schon bei den Krimitagen zuvor, haben die Autoren auch dieses Mal eine Anthologie herausgegeben, in der sie ihre Story auf den Ort ihrer Lesung zugeschnitten haben. Die Sammlung ist unter dem Titel „Fiese Friesen“ beim Leda-Verlag in Leer erschienen. Das Cover zeigt einen stilisierten Shanty-Chor und ist zugleich ein raffiniertes Suchspiel.

Zum Auftakt der Krimitage erwartet die Zuhörer am Mittwoch, 2. November, im Großen Sitzungssaal des Amtsgerichts Jever ein ganz spezieller Leckerbissen – oder ist es eher ein ganz spezieller Mord? – mit Maj Sjöwall und Jürgen Alberts.

Neben Horst Bosetzky ist Maj Sjöwall, die mit ihrem Ehemann Per Wahlöö den Krimi zum Kult gemacht hat, ein Höhepunkt der Krimitage. Seit dem Tod ihres Ehemannes arbeitet sie eng mit dem Bremer Autoren Jürgen Albers zusammen, der als Krimischriftsteller mit zahlreichen Preisen wie dem „Marlowe“ ausgezeichnet wurde.

Musikalisch von Deike Böning auf dem Saxophon begleitet, wird das Duo seine neueste Erzählung „Hangover in Jever“ lesen, in der eine schwedische Wette und das Jever Pils eine Rolle spielen.

Da im letzten Jahr der Sitzungssaal bis auf den allerletzten Platz ausverkauft war, sollten Krimifans auf Nummer sicher gehen und sich entweder in der Stadtbücherei Jever, Petersilienstr. 1 (Tel. 04461/3344) oder im Amtsgericht in der Wachtmeisterei (Tel. 04461/9450) eine Karte erwerben.

Weitere Lesetermine finden statt in Horumersiel/Schillig am 5. November, 17 Uhr im Upstalsboom-Hotel am Strand mit Ulrich Hefner und Detlef Michelers zum Thema „Willig in Schillig“. Außerdem findet in Sande am 2. November, 20 Uhr, in der Gemeindebücherei eine Lesung der Kinderkrimi-Schreibschule unter der Leitung von Regine Kölpin statt und am 19. November, 20 Uhr, ebenfalls in der Gemeindebücherei Sande ein „Krimiabend bei Wein und Kerzenschein“ mit Christiane Franke, Lilo Ulja Heimann, Regine Kölpin und Manfred Schmidt.

Termine auch unter

www.krimitage.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.