• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Nach Kritik Eigener Geheimdienste
Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

NWZonline.de Region Friesland Kultur

„Un-erhört“ guter Konzertabend

31.07.2017

Gödens Am Freitagabend gastierte der Musikalische Sommer in Ostfriesland zum zweiten Mal in diesem Jahr auf Schloss Gödens. Im ausverkauften Barocksaal des 500 Jahre alten Schlosses eröffneten Koji Morishita (Violine) und Yoko Kawabata (Klavier) den Abend mit Anton Dvoráks Romanze Nr. 1 aus „4 Romantische Stücke“ op. 75 und Ga­briel Faurés Romanze op. 28.

Das Konzert trug den Titel „Un-Erhörtes“, der auf einem der Höhepunkte des Abends basierte, dem Streichquartett cis-Moll von Ludwig van Beethoven. Hierfür betraten Franziska König (Violine), Koji Morishita (Violine), Igor Michalski (Viola) und Katharina Schmitt (Violoncello) die Bühne. Beethovens 1826 komponiertes vorletztes Streichquartett – von Robert Schumann hymnisch als eine „Kostbarkeit erster Größe“ bezeichnet – überstieg seinerzeit allein schon in der Folge von sieben pausenlos gespielten Sätzen alles bisher Bekannte. Die abrupten Wechsel von gegensätzlichen Stimmungen und verschiedenen Satzformen waren für Beethovens Zeitgenossen absolut „un-erhört“, faszinierend und auch ein wenig verstörend.

Nach der Pause ging es weiter mit Paul Hindemiths Violinsonate Es-Dur, gespielt von Valerie Leopold (Violine) und Anna Magdalena Kokits (Klavier). Krönender Höhepunkt des Konzertabends war die von Franziska König (Violine) und ihrem Bruder und künstlerischen Leiter des Festivals Iwan König (Klavier) gespielte Violinsonate Es-Dur von Richard Strauss. Das dreisätzige Klanggemälde verdankt seinen Zauber wohl auch dem Umstand, dass Strauss damals schwerverliebt in seine spätere Gattin Pauline war.

Es war ein unerhört guter Konzertabend am letzten Wochenende des Festivals, das mit dem Abschlusskonzert am Sonntagabend in der Emder A-Lasco-Bibliothek nach sechs Wochen endete.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.