• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Gospelchöre wollen Sontje helfen

03.06.2009

VAREL /BOCKHORN /JADE „Wir wollen auf jeden Fall helfen.“ Dies betont Kerstin Bredemeyer aus Büppel. Sie spricht für den gesamten Gospelchor der evangelischen Kirchengemeinde Jade, „die Amatöne“, dem sie auch angehört.. Gemeinam mit dem Gospelchor Varel gibt der Jader Chor ein Benefizkonzert zu Gunsten von Sontje, einem 13-jährigen Mädchen aus Stuhr, das an Leukämie erkrankt ist. Das Konzert beginnt am Sonntag, 17 Uhr, in der St.-Cosmas-und-Damian-Kirche in Bockhorn. Einlass ist ab 16.30 Uhr.

Typisierung in Bremen

Ein Chormitglied der „Amatöne“, das Sontjes Familie kennt, hatte erst vor kurzem erfahren, wie akut Hilfe für Sontje nötig ist. Das Mädchen leidet an einem „T-Zell-Lymphom“, einer bösartigen Unterform der Leukämie, und benötigt dringend eine Stammzellspende, um überleben zu können. Deshalb organisiert die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) am Sonnabend, 13. Juni, 9 bis 17 Uhr, eine Typisierungsaktion im „Zuhause für Kinder“ der evangelischen St.-Matthäus-Gemeinde in Bremen, Hermannsburg 32e. Pro Typisierung entstehen der DKMS Kosten in Höhe von 50 Euro, die durch Spenden aufgebracht werden sollen.

„Es war schnell klar, dass wir etwas tun möchten“, sagt Bredemeyer. So wird der Chor zur Typisierung hinfahren – und das Benefizkonzert mit dem Vareler Gospelchor geben. Einige Chormitglieder sind in beiden Chören aktiv. Auf diese Weise kam der Kontakt zustande. „Erst am vergangenen Mittwoch haben wir von Sontje erfahren – und innerhalb von zwei bis drei Tagen war schon das Plakat für das Konzert fertig“, sagt Bredemeyer.

Schnelles Handeln

Die Plakate hängen bereits aus, auch sind erste Spenden schon aus der hiesigen Region auf dem Spendenkonto der DKMS für Sontje eingegangen. „Dass die Menschen so hilfsbereit sind, ist klasse“, meint Bredemeyer. „Wir sammeln weitere Spenden beim Konzert, damit auch eine ordentliche Summe zustande kommt..“

Sie wies zudem darauf hin, dass zur Typisierung selbst nicht unbedingt die Teilnahme an der entsprechenden Aktion in Bremen erforderlich ist. Stattdessen kann bei der DKMS auch ein Registrierungsset angefordert werden.

Die gemeinnützige Gesellschaft DKMS ist mit mehr als 1,9 Millionen registrierten Spendern die weltweit größte Stammzellspenderdatei. Trotz dieser Größe ist es jedoch nicht immer einfach, einen passenden Spender zu finden. „Deshalb ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen in die Datei aufnehmen lassen“, so Bettina Steinbauer von der DKMS.

Mehr Infos unter www.dkms.de

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.