• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Grafschafter feiern ihr 54. Brunnenfest

29.08.2014

Grafschaft Die Tage des Grafschafter Brunnenmeisterpaares Dieter Schäfer und Renate Künken sind gezählt: In zwei Wochen, am Sonnabend, 13. September, müssen sie nach zwölfmonatiger Amtszeit die Insignien ihrer Regentschaft wieder abgeben. Gemeinsam mit seinem designierten Nachfolger, dem 50-jährigen Maler und Lackierermeister Karl-Heinz Rübsaat, will Dieter Schäfer mit weiteren Grafschaftern wenige Tage vor dem Fest den Grafschafter Brunnen auf Hochglanz bringen.

Rübsaat, schon bei der Mitgliederversammlung im Juni auserkoren, wird erst auf der Brunnenfete offiziell zum 54. Grafschafter Brunnenmeister proklamiert. Dann wird auch erst bekannt, wen er zu seiner Brunnenkönigin auserkoren hat.

Lange Tradition

Am Vorabend müssen sich auch Joy Oeltermann und Levin Rose als Kinderkönigspaar verabschieden. Ihre Nachfolger werden am Freitag, 12. September, gegen 19.30 Uhr zum Auftakt des Brunnenfests ernannt und anschließend bei einem Laternenumzug mit viel Musik durch den Ort kutschiert und bejubelt.

Das Brunnenfest hat in Grafschaft seit mehr als fünf Jahrzehnten Tradition. Jedes Jahr im Spätsommer, wenn die Dahlien blühen, feiert der Ort seine „fünfte Jahreszeit“. Die Dahlien spielen bei dem bevorstehenden 54. Brunnenfest vom 12. bis 14. September ein zentrale Rolle, zieren unzählige Blüten doch die Korsowagen und den Brunnen im Ort.

Nach dem Auftakt am Freitagabend mit dem Laternen- und Fackelumzug und Proklamation des neuen Kinder-Brunnenmeisterpaares herrscht vor allem am Sonnabend volles Programm: Schon in aller Frühe beginnt der große Flohmarkt entlang der Sillensteder Straße. Während des Flohmarkts wird die Sillensteder Straße voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. „Von den Anbietern an der Sillensteder Straße werden wir dieses Jahr ein Standgeld erheben, um steigende Kosten abzufangen“, sagt der Vorsitzende der Brunnengemeinschaf, Rainer Klischan.

Ab 11.30 Uhr kredenzt der Verein Erbsensuppe im Festzelt. Ab 15 Uhr hat der Brunnenverein einen Nachmittag für die Senioren organisiert. Für die Cafeteria im Festzelt nimmt der Verein gerne Kuchenspenden entgegen. Der Erlös aus Suppen- und Kuchenverkauf soll zur Finanzierung des Festes beitragen.

Erneut wird ein Fahrdienst für die Grafschafter Senioren angeboten. Anmeldungen dazu sind noch bis Mittwoch, 10. September, möglich unter Tel. 04423/6189.

Blühende Korsowagen

Am Samstagabend steigt ab 20 Uhr im Festzelt bei freiem Eintritt die große Brunnenfete mit DJ Werner. Zuvor wird Brunnenmeister Dieter Schäfer sein Amt an Karl-Heinz Rübsaat übergeben. Außerdem werden langjährige und verdiente Vereinsmitglieder geehrt.

Der plattdeutsche Zeltgottesdienst mit der Kirchengemeinde Sillenstede ab 10 Uhr und der anschließende musikalische Frühschoppen ab 11 Uhr mit dem Shantychor Moorwarfen sollen die Grafschafter und ihre Gäste auf den dritten und letzten Tag des Brunnenfestes einstimmen.

Mit dem Festumzug durch den Ort ab etwa 14.15 Uhr und dem Kinder- und Familiennachmittag ab 15 Uhr im Festzelt wird das 54. Brunnenfest am frühen Abend ausklingen.

Oliver Braun Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965313
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.