• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Frühlingsfest: Gute Stimmung trotz des April-Wetters

27.04.2015

Schortens Es war ein Fest der Regenschirme, jedenfalls in den ersten zwei Stunden. Erst als der Regen aufhörte nahm das Schortenser Frühlingsfest am Sonntag Fahrt auf. Auch wenn es weiterhin kühl und windig blieb, ließen es sich die Schortenser nicht nehmen, einen Bummel über die Menkestraße zu machen und in den geöffneten Geschäften einen Sonntagseinkauf zu unternehmen.

Denn es war einiges geboten: Dicht war die Menkestraße gesäumt von Neuwagen aller Marken und mancher Besucher nutzte die Gelegenheit, schon mal im vielleicht nächsten „Neuen“ Platz zu nehmen oder sich über Preise und Ausstattung zu informieren.

Der angegliederte Flohmarkt fiel in diesem Jahr wegen des schlechten Wetters eher spärlich aus. Einzelne Privatanbieter, die keine Überdachung dabei hatten, bauten ihre Stände schon direkt nach Beginn wieder ab.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Was gut trainierte Hunde leisten können, zeigten die Ehrenamtlichen der Rettungshundestaffel Ems-Jade zum Internationalen Tag des Rettungshundes in mehreren Vorführungen, die viele Besucher anzogen. Die Rettungshundestaffel mit Sitz in Schortens hat vor knapp sieben Jahren unter dem Dachverband Deutscher Rettungshundeverein begonnen, Mensch-Hund-Teams in der Personensuche auszubilden.

Über schräge Flächen laufen, eine Wippe überwinden und keine Angst vor Feuer zu zeigen, sind geradezu leichte Aufgaben für die Vierbeiner. Ihr ganzes Können zeigen sie, wenn es darum geht, Spuren von Menschen zu verfolgen. Eine Geruchsprobe reicht aus und der Hund kann die Spur zweier Kinder verfolgen, die sich bei der Vorführung einmal über den Platz bewegt hatten. Schnell fanden die Hunde die beiden in ihrem Versteck, einem Auto.

Schleppend verlief die Versteigerung der mit viel Liebe von Künstlern aus der Region bemalten Bänke, die zugunsten des Wilhelmshavener Kinderhospizes versteigert werden sollten. Nachdem die erste Auktion wegen des Regens ausfallen musste, wechselten am Nachmittag vier Bänke den Besitzer. Eine Bank hatte sich das Hospiz gewünscht – und bekam sie auch.

Gestaltet haben die Sitzbänke Bärbel Bohländer, Bärbel Meiners und Dagmar Braun-Kirchen, Buko Königshoff, Dennis Eggerichs, Dieter Wendel, Dörte Krupa mit Katrin und Gabriele Rössler, eine Kunstgruppe der Uni Oldenburg mit Dr. Stephanie Birkner, Oliver Kohls, Peter Eilerts, Renate Ottens und Uwe Müller.

Die Ortsgruppe Schortens-Jever der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG), die an der Ladestraße ihre Ausrüstung präsentierte, hatte Grund zur Freude, konnten sie doch ein neues Fahrzeug für ihre Tauchgruppe in Dienst nehmen. Der TÜV hatte den Rettern geraten, das alte Fahrzeug zu ersetzen.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.