• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kultur: Harms-Huus mit Leben erfüllen

23.12.2013

Neuenburg Ob Heinz-Erhardt-Abend, plattdeutsche Lesung oder Vortrag – das Harms-Huus in Neuenburg wird sich künftig mehr als bisher für öffentliche Veranstaltungen öffnen. Am Sonntag fand dort der erste Waffelback-Tag statt.

Kaum hatte das Harms-Huus um 13 Uhr seine Tür geöffnet, kamen auch schon die ersten Gäste, um sich an frisch gebackenen Waffeln mit Sahne und Kirschen zu laben. Den ganzen Nachmittag hatten die Waffelbäckerinnen in der Küche viel zu tun, um die Nachfrage zu befriedigen. Bernhard Langerenken, Geschäftsführer des Heimatvereins Neuenburg, freut sich über die große Resonanz beim ersten Waffelbacktag in dem historischen Gebäude.

Die offizielle Einweihung des Harms-Huus’, das von tatkräftigen Neuenburgern saniert worden war, erfolgte im Oktober 2011. Seither fanden dort interne Veranstaltungen des Heimatvereins statt, in der Winterzeit zusätzlich Spieleabende jeden zweiten Mittwoch im Monat. Zudem bietet die Kreisvolkshochschule Yoga im Obergeschoss und auch zum Erntefest und zum Wiehnachtsmarkt war das Haus geöffnet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Jetzt soll die Kultur in das historische Haus mitten im Ort einziehen. „Wir wollen das Haus stärker mit Leben füllen“, sagt Bernhard Lange­renken. Mit dem Heinz-Erhardt-Abend am 24. und 25. Januar findet die erste öffentliche Kulturveranstaltung im Harms-Huus statt. Beide Vorstellungen sind bereits ausverkauft. Für diese Veranstaltungen muss der Heimatverein noch einmal investieren und Stühle kaufen. Etwa 100 Personen finden Platz im Harms-Huus.

Die Plätze dürften auch knapp werden bei der zweiten Kulturveranstaltung: Am 6. März liest Gerd Spiekermann, bekannt aus dem Rundfunk, plattdeutsche Geschichten.

Auch Vortragsveranstaltungen sind geplant. So wird es demnächst einen Infoabend zum Thema „Patientenverfügung“ im Harms-Huus geben.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.