• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Hits von ABBA bis Lindenberg

05.10.2018

Hohenkirchen Hieß es früher noch gemeinsam singen, nennt sich heute der Drang zum kollektiven „Melodieren“ schlicht und einfach „Rudelsingen“. Und dieses Rudelsingen fand nun zum zweiten Mal im Dorf Wangerland in Hohenkirchen statt – und wieder mit großem Erfolg.

Gut 200 sangesfreudige Frauen und Männer fanden sich am Dienstagabend ein, um sich unter der Regie von Felix Fleischmann und Simon Bröker an bekannten Hits von gestern bis heute auszuprobieren.

Doch zunächst war „Stühle besetzen“ angesagt, denn die beiden Musiker suchten die Nähe zum Publikum. „Setzt euch nach vorn und kuschelt ein bisschen. Das hilft bei der Rudelbildung“, lud Bröker die Besucher ein.

Und dann ging es los mit dem Lied „ Alkohol“ aus dem Jahr 1984 von Herbert Grönemeyer. Wer bei dem Inhalt und den folgenden Musikstücken nicht textsicher war, der konnte den Text auf einer Leinwand ablesen.

Roy Blacks und Anitas Liedchen von der Biene und dem Stachelschwein „Schön ist es auf der Welt zu sein“ aus dem Jahr 1971 wurde ebenso inbrünstig gesungen wie weitere Lieder von ABBA, den Beatles, Udo Jürgens und Reinhard Mey, Frank Sinatra und Udo Lindenberg, um nur einige Interpreten zu nennen.

„Stimmung gut“, waren sich die Besucher einig. Auch Magdalene Hinrichs, Leiterin des Kirchenchores in Tettens, befand sich unter den Sängerinnen und stimmte engagiert in die Lieder weit weg vom kirchlichen Liedgut ein.

Nach der gut zweistündigen Veranstaltung lud Bröker seine Mitsänger noch zu einem Umtrunk in die Bar zu DJ Werner ein, „um die Deutsche Einheit am folgenden Tag zu feiern“.

Wer dem Rudelsingen zugetan ist, kann dies am 23. Oktober ab 19.30 Uhr im Pumpwerk in Wilhelmshaven fortsetzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.