• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Künstlerhaus Hooksiel: Fotos und Lyrik zu Räumen

16.10.2020

Hooksiel Räume: So nennen der Fotokünstler Andreas Warlich und der Lyriker Reinhart Thomas ihre Ausstellung, die vom 18. Oktober bis 22. November im Künstlerhaus Hooksiel zu sehen ist. Die schwarz-weißen Fotos von Warlich bestechen durch klare Linien und strukturierten Bildaufbau. Ergänzt werden sie durch Texte von Thomas.

Räume-Lyrik

Räume Helle Hallen für die Kunst Zwischen massigen Säulen Beleuchtet und berechnet Kühles Licht und Verstand Leere Räume für die Kunst Draußen suchen Menschen Vergebens eine Wohnung Für die das Geld noch reicht

Reinhart Thomas

Warlich ist Autodidakt, hat in früheren Jahren analog fotografiert und widmet sich seit dem beruflichen Ruhestand intensiv der digitalen Fotografie. Er bevorzugt die fotografischen Genres Landschaft, Straße und Architektur. Seine Fotos sind in der Regel mit Bildbearbeitungsprogrammen am Computer nachgearbeitet, „out of camera – OOC“ ist für ihn kein Dogma.

Mit OOC kennzeichnen manche Fotografen ihre Bilder, um zu betonen, dass sie nicht nachbearbeitet sind.

Allerdings lehnt Warlich das Hineinkopieren von Personen oder Gegenständen – „Bildfälschungen also, um die Bildaussage zu verändern“ – strikt ab.

Reinhart Thomas findet seit etwa drei Jahrzehnten einen Ausdruck für Geist, Herz und Seele in der Poesie und in Erzählungen; bisher unveröffentlicht und nur Nahestehenden zugänglich – doch nun inspiriert durch die Fotos von Andreas Warlich und frei assoziierend.

Eine ursprünglich geplante Vernissage mit Lesung ist aus in Corona-Zeiten nicht möglich – dazu ist das Künstlerhaus zu klein, teilt Künstlerhaus-Leiterin Renate Janßen-Niemann mit. Am Sonntag, 18. Oktober, können Interessierte sich die „Räume“-Ausstellung erstmals ansehen. Die Ausstellung ist im Oktober dienstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr und ab 1. November samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.