• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Ihre zweite Heimat ist die Küste

05.06.2015

Hooksiel Während der Campingplatz Hooksiel im Winter nur einer öden Rasenfläche gleicht, füllt er sich während der Saison mit Leben: Es entsteht eine eigene kleine Stadt in der Menschen zu Nachbarn werden, die normalerweise hunderte Kilometer auseinander wohnen. Eine der Parzellen gehört dem Ehepaar Hans-Dieter und Doris Schäfer. Vor ihrem einhundert Quadratmeter großen Platz ragt ein Fahnenmast in die Höhe. Hoch oben weht die Flagge aus Nordrhein-Westfalen. Familie Schäfer kommt aus Remscheid und gehört zu den absoluten Dauercampern in Hooksiel. Zum 23. Mal haben sie ihren Wohnwagen wieder an die Küste gesteuert und ihre Zelte aufgeschlagen. Der Grund dafür ist schnell gefunden: „Wir lieben das Meer“, sagen beide.

Eine gute Gemeinschaft

Obwohl sie nun seit mehr als zwanzig Jahren jeden Sommer wieder auf dem Küsten-Campingplatz verbringen, „entdeckt man noch immer etwas Neues“. Während sie den Winter in Remscheid verbringen, bleiben sie von April bis Herbstbeginn fast komplett in ihrem zweiten Zuhause, dem Wohnwagen. Drei Tage dauere das komplette Auf- und Abbauen. Hilfe bekommt das Ehepaar dabei von ihrer Tochter und dem Enkelsohn, die beide selbst größtenteils im Wohnwagen aufgewachsen sind.

Hans-Dieter Schäfer entdeckte 1947 erstmals seine Leidenschaft für den Urlaub in der Natur. „Damals hatten wir ja noch nicht viel“, erinnert er sich an seine Kindheit – „mit Stöckern aus dem Wald haben wir die Planen festgemacht und geschlafen haben wir im Trainingsanzug auf Farnkraut.“

Als er später dann seine Frau kennenlernte, überzeugte er sie direkt vom Campen, denn: „Es war ja auch eine Frage des Geldes.“ Und Doris Schäfer hat einfach „alles mitgemacht, was kam.“ Das war 1963. Seitdem gehört der Wohnwagen zum Leben des Ehepaares.

Anfangs sind sie mit dem Wohnwagen viel unterwegs gewesen, am Nordkap oder in der Schweiz. Auch im Winter haben sie damals gecampt, bis sie schließlich in Hooksiel sesshaft geworden sind. Fast täglich fahren sie nach Horumersiel zum Schwimmen ins Hallenbad. Denn das Wasser der Nordsee sei zur Zeit noch sehr kalt. An das oft wechselhafte Wetter an der Nordsee haben sich die beiden jedoch längst gewöhnt: „Man kann nicht erwarten, dass man hier her kommt und immer die Sonne scheint“, sagt Hans-Dieter Schäfer.

Alles Wichtige vorhanden

Trotzdem haben sie in diesem Jahr das nordische Wetter besonders zu spüren bekommen: Als sie sich an ihrem Platz gerade eingerichtet hatten, brauste ein Sturm über das Land und riss einige Zelte mit. Ansonsten lassen sich die Schäfers vom Wetter aber nicht unterkriegen – echte Camper eben. In ihrem großen Wohnwagen mitsamt Vorzelt mangelt es ihnen zudem an nichts: Von der Werkzeugkiste bis zum Backofen ist alles vorhanden.

Besonders gut sei auch das Verhältnis der Dauercamper untereinander, die im Sommer ihr eigenes kleines Dorf bilden. „Das ist wie eine große Familie“, meint Hans-Dieter, „da wird oft zusammen gesessen und erzählt.“ Das schöne am Campen sei aber – und da sind sie sich beide einige – „die Freiheit“. „Man kann auch mal später aufstehen oder erst einen Tag später abwaschen“, erklärt Hans-Dieter. Jene Freiheit unterscheide sich eben von dem Leben zu Hause und der früheren Arbeit, in der alles nach einem ganz genauen Rhythmus getaktet war.

Und solange sie noch können und es den beiden gut geht, wollen sie ihren Wohnwagen in Hooksiel auf dem Platz am Meer abstellen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.