• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Ausstellung: Impressionen aus einer anderen Welt

08.09.2015

Jever Rote Lampions, Glückskekse, Drachen und fremde Schriftzeichen – tritt man in die Galerie im Lokschuppen Jever, wird man in eine andere Welt entführt. Dort haben am Sonntag die Künstlerinnen Gabriele Böger, Angelika Glaub, Vera Mark und Renate Palt ihre neue Ausstellung „Impuls China – Kunst im Gepäck“ eröffnet.

„China ist faszinierend, eine Reise dorthin lohnt sich immer“, erzählt Jürgen Weichardt zur gut besuchten Eröffnung. Und das haben die Künstlerinnen getan: Ihre Werke entstanden nach einer gemeinsamen China-Reise. Ihre Eindrücke haben sie festgehalten, jede von ihnen hat andere Schwerpunkte gesetzt.

So hat Gabriele Böger beispielsweise Drachen gemalt, die in China eine ganz andere Bedeutung haben als in Europa. „Während Drachen für uns als bedrohlich gelten, sind sie in China Glücksbringer“, so Weichardt. Das gegensätzliche Denken zwischen Politik und dem Lebenswillen der Bevölkerung hat Angelika Glaub herausgearbeitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viele kleine Bildchen, die auf den ersten Blick einzelne Werke sind, aber zusammen doch ein festes Konstrukt ergeben – das hat Vera Mark in der Galerie ausgestellt. Und schließlich abstrakte Formen, vorgeführt von Renate Palt, die sie zum Beispiel in eine chinesische Handtasche eingearbeitet hat – all das ist in der Ausstellung zu sehen.

Besucherin Bärbel Driebhold aus Oldenburg ist begeistert. „Interessant, wie deutsche Künstler Impressionen von China wiedergeben – eine ganz andere Ebene.“ Noch bis zum 4. Oktober kann die Ausstellung besucht werden.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/friesland 
Video

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.