• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Jubiläum: In der Garage steht ein Filmstar

24.05.2017

Neuenburg Von Hand und von Pferden gezogene Einsatzwagen, bis hin zu ausgemusterten Fahrzeugen – am Tag der offenen Tür der Oldtimerfeuerwehr Neuenburg können Besucher Feuerwehrgeschichte hautnah miterleben. Am Sonntag, 28. Mai sind die Gerätschaften und Löschfahrzeuge von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen.

Tag der offenen Tür

Am Sonntag, 28. Mai lädt die Oldtimerfeuerwehr Neuenburg, Collsteder Ring 21, von 11 bis 17 Uhr ein.

Oldtimer der Feuerwehr sowie diverse historische Geräte werden ausgestellt.

Rundfahrten auf einem Hanomag aus dem Jahr 1956 werden angeboten. Eine Hüpfburg, Wasserspiele, Kinderschminken und Luftballonfiguren warten auf die jungen Besucher.

Zur Stärkung gibt es Kaffee, Kuchen, Gegrilltes und vieles mehr.

In langjähriger Arbeit haben die Mitglieder der Oldtimerfeuerwehr die Brandgeschichte der Gemeinde aufgearbeitet. Feuerwehrgerätschaften aus vier Jahrhunderten hat der Verein zusammengetragen und aufbereitet. Eine der ältesten stammt aus dem Jahr 1736. Es ist eine Handdruckspritze (Feuerlöschpumpe), die mit Muskelkraft betrieben wurde, um Brände zu löschen. „Wir haben viel Arbeit investiert, um die Gerätschaften zu restaurieren und fehlende Fahrzeuge ausfindig zu machen“, sagt Geschäftsführer Horst Visser.

„Opel Blitz“ in Kriegsfilm

So beispielsweise den alten Löschwagen „Opel Blitz“ aus dem Jahr 1950. Das originale Fahrzeug, das die Neuenburger Feuerwehr damals nutzte, war verschrottet geglaubt: „Wir haben irgendwann einen Anruf bekommen, dass unser Opel Blitz noch intakt sei. Es hat sich herausgestellt, dass er in Frankreich für Dreharbeiten genutzt wurde“, erzählt Horst Visser. Das Neuenburger Feuerwehrfahrzeug soll in dem 1969 erschienenen Kriegsfilm „Die Brücke von Remagen“ zu sehen sein, in dem es um den ersten Rheinübergang durch Verbände der US-Armee im Jahr 1945 geht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sechzigster Geburtstag

Der Mannschaftswagen der Marke „Borgward“, Baujahr 1957, wird dieses Jahr 60 Jahre alt und soll bei der Jubiläumsfeier am Sonntag im Mittelpunkt stehen. „Das ist leider nicht das originale Löschfahrzeug aus Neuenburg. Aber wir sind sehr glücklich darüber, ein ähnliches Modell gefunden zu haben“, sagt Horst Visser. Fahrzeuge dieser Art wurden in Deutschland bis Ende der 1970er Jahre genutzt.

Zum Tag der offenen Tür am Sonntag werden rund 30 historische Feuerwehrwagen erwartet. Fans der historischen Löschfahrzeuge aus der ganzen Region kommen nach Neuenburg, um das Jubiläum zu feiern. „Wir erwarten circa 100 Oldtimerliebhaber und auch viele Familien. Wir sind stolz auf unsere Ausstellung. Es steckt viel Herzblut und Arbeit in den Fahrzeugen, dem Feuergarten und dem Wasserpark“, sagt Horst Visser.

Feuergarten und Wasserpark befinden sich auf der Außenanlage des Geländes und lehren die Besucher über den Brandschutz und die Gefahren des Feuers. Der Wasserpark zeige wie mühselig das Löschwasser in vergangenen Jahrhunderten transportiert werden musste.

Familientag

Beim Tag der offenen Tür an diesem Wochenende soll es nicht nur historische Fahrzeuge, sondern auch Unterhaltung für die kleinen Gäste geben. „Wir machen Rundfahrten mit einem alten Hanomag“, sagt Horst Visser. Die Jugendfeuerwehr hat Wasserspiele vorbereitet, eine Hüpfburg, Kinderschminken und Luftballonfiguren soll es außerdem geben. Für das leibliche Wohl stehen Kaffee, Kuchen so wie viele weitere Leckereien und kühle Getränke bereit.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Chelsy Haß Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2107
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.