• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Satte 756 Euro Spendengeld eingespielt

16.01.2018

Jade /Bockhorn „Ich bin mal gespannt, was uns erwartet“, sagte Pastorin Ute Ermerling in der St.-Cosmas-und-Damian-Kirche in Bockhorn. Da sie neu in der Gemeinde ist, erlebte sie zum ersten Mal die „Happy German Bagpipers“ aus Jade. Ganz im Gegensatz zu vielen Besuchern, die jedes Jahr zu diesem ganz besonderen Konzert kommen. Im Rahmen der NWZ-Weihnachtsaktion stellte die evangelisch-lutherische Gemeinde wieder die Kirche für das Konzert zur Verfügung.

„Der Kontakt zur NWZ ist entstanden, weil wir so für die schönen Berichte der Zeitung danken können“, sagte der Leiter der Band, Falk Paulat.

Zu Beginn des Konzerts begrüßte Dudelsackspieler Uwe Skowronek die Zuhörer mit einem Solostück von der Empore aus. Auf dem Programm standen dann Lieder wie „The Lion Sleeps Tonight“, „Love me Tender“ oder auch „Bruder Jacob“. Mit ihrer „Entertainment Pipe Music“, die sie selbst arrangieren und komponieren, begeisterten die Musiker mit ihrem eigenen Sound. So wurde eigens für das Bockhorner Konzert „La Conga Chera“ einstudiert.

Die Zuschauer waren, wie auch die Pastorin, begeistert, oft schunkelten sie zur Musik und spendeten tosenden Beifall. Jürgen Westerhoff, verantwortlicher Redakteur der Nordwest-Zeitung für die Weihnachtsaktion, informierte die Besucher über das Engagement der Zeitung. Bis Ende Januar wird mit Hilfe der Weihnachtsaktion Geld für das Projekt „Kiola“ gesammelt. Das Kunstwort „Kiola“ steht für „Kurzzeitwohnen im Oldenburger Land“. Dahinter verbirgt sich ein Heim für behinderte Kinder und Jugendliche, die normalerweise in ihren Familien leben. Für einen vorübergehenden Zeitraum sollen diese Kinder und Jugendlichen in dem „Kiola“-Heim aufgenommen werden, damit sich in dieser Zeit die Eltern und Geschwister erholen und neue Kraft schöpfen können.

Nach gut zwei Stunden mit flotter und auch mal besinnlicher Musik spendeten die Besucher 756 Euro. „Das ist ein großartiges Ergebnis“, freute sich Westerhoff. Damit beträgt der aktuelle Spendenstand der NWZ-Weihnachtsaktion mehr als 241000 Euro. „Dieses Konzert entwickelt sich langsam zu einer Kultveranstaltung“, sagte Jürgen Westerhoff. Er bedankte sich ganz besonders bei der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bockhorn für die „sehr unkomplizierte und freundliche Zusammenarbeit“.