• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Mögliche Verzögerungen Bei Gedruckter Nwz
E-Paper wird an diesem Freitag für Sie freigeschaltet

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Jazz und Schlager für den guten Zweck

07.01.2017

Varel Zur „Rotary Nacht“ im Tivoli Varel lädt der Rotary Club Varel-Friesland ein. Gefeiert wird am Samstag, 28. Januar, ab 20 Uhr – und das für den guten Zweck: Der Erlös geht zu 100 Prozent an die Hospizgesellschaft Varel für das geplante stationäre Hospiz.

Die „Rotary Nacht“ soll ein Neujahrskonzert für alle Vareler und umzu sein, „ein Abend in legerer Runde unter Freunden, Bekannten und vielen Gästen aus Varel“, sagt Insa Jung vom Rotary Club, „wir legen Wert darauf, dass sich wirklich alle angesprochen fühlen, es soll ein vergnügter Abend sein, an dem getanzt werden kann und zudem noch etwas Gutes getan wird“.

Für Stimmung sorgen die „Pepitas“ und die „Katteker-Jazzband“, die eigens zu diesem Ereignis wieder zusammen auftritt. Otto Lindemann, auch Rotarier, konnte dafür seine „Jazzer“ begeistern. Seit mehr als 30 Jahren ist die Katteker-Jazzband fester Bestandteil der norddeutschen Jazz-Szene und tritt im Tivoli mit Otto Lindemann, Manfred Deinert, Oliver Kuiper, Markus Rehbock, Hartwig Oldenettel und Dirk Meinen auf. Die Musiker unterhalten ihr Publikum mit einer bunten Mischung aus klassischen Jazz-Standards und verjazzten Schlagern.

Die Pepitas bieten eine musikalische Zeitreise in die peppigen 60er Jahre. „Die Pepitas“ nehmen das Publikum mit in die Zeit, in der Audrey Hepburn das „kleine Schwarze“ genauso wie Ballerinas und Caprihose berühmt machte. In die Zeit, in der der Hula-Hoop-Reifen seinen Boom erlebte, sich die Jungs und Mädchen in der Milchbar trafen und Schlager wie „Liebeskummer lohnt sich nicht“ oder „Schuld war nur der Bossa Nova“ ganz oben in den Charts standen.

Die Karten kosten 25 Euro inklusive Sektempfang und können ab sofort an allen bekannten NWZ -Vorverkaufsstellen, bei Nordwest-Ticket unter Telefon 0421/363636, online unter www.nordwest-ticket.de, in Varel bei Brillen Wandke und bei den Mitgliedern des Rotary Club Varel-Friesland gekauft werden. Ein kleines Kartenkontingent ist auch direkt im Restaurant Tivoli erhältlich.

Bestellt werden können die Karten auch an diesem Samstag beim Stand im Einkaufscenter Famila, den die Rotarier von 10 bis 14 Uhr gemeinsam mit der Hospizbewegung und der Berufsbildenden Schule ausrichten. Die BBS wird dort den neuen BBS-Tee verkaufen, die Hospizbewegung stellt die Pläne für das Hospiz vor und verkauft Hospiz-Bausteine.

Traute Börjes-Meinardus Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2502
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.