NWZonline.de Region Friesland Kultur

Oldtimer: Je ein Beifahrer an jeder Seite im Primus Diesel

28.04.2012

BOHLENBERGERFELD Es ist die erste Vorführung für den Primus Diesel seit der Restauration: Am Freitag hat Ferdinand Willms aus Grabstede gemeinsam mit Sohn Hubert Willms und Enkel Lutz Willms seine frisch restaurierte Zugmaschine, Baujahr vor 1938, beim Oldtimertreffen in Bohlenbergerfeld präsentiert. Eine Ehrenrunde drehte er mit dem Primus über das Gelände, auf dem schon zahlreiche Aussteller Quartier bezogen haben. Besucher können sich dieses alte Gefährt nebst vielen anderen alten Nutzfaktoren und Traktoren beim Oldtimertreffen am Sonnabend und Sonntag jeweils ab 9 Uhr in Bohlenbergerfeld, Wehdestraße, ansehen.

„Am Donnerstag haben wir noch Probleme bekommen“, erklärte Heiko Hurling, Erster Vorsitzender des Oldtimerclubs Bohlenbergerfeld, der das Treffen ausrichtet. Der Regen hat den gesamten Platz aufgeweicht. Doch die Vereinsmitglieder wussten sich zu helfen: Gleich tags darauf, am Freitag, organisierten sie aus eigenen Reihen etwa 45 Kubikmeter Schreddergut und füllten damit den Platz auf. „Das verwächst mit der Natur“, meinte Hurling.

So war der Weg geebnet für die zahlreichen Aussteller aus der Region mit etwa 600 alten Traktoren und Nutzfahrzeugen. Viele sind schon am Donnerstag angereist, bis in den späten Abend, weitere am Freitag. Auch die Mitglieder des Oldtimerclubs Bohlenbergerfeld positionierten ihre Fahrzeuge auf dem Ausstellungsgelände – unter ihnen Ferdinand Willms.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Familie hilft mit

Willms ist dem Club, der mittlerweile 80 Mitglieder zählt, schon wenige Monate nach der Gründung im Jahr 1993 beigetreten. Seit etwa 20 Jahren widmet sich der 82-Jährige bereits der Restauration alter Fahrzeuge. Das Lackieren und Sandstrahlen lässt er machen, doch sonst bleiben die Arbeiten in der Familie. Sein Bruder kümmert sich um die Elektrik, und auch Sohn und Enkel helfen mit. „Mein Enkel kann mit jeder Maschine umgehen“, sagte Ferdinand Willms über den 16-jährigen Lutz.

Zu den Ausstellungsstücken von Ferdinand Willms zählen mittlerweile drei gelbe Miag, Baujahr 1938, sowie je ein Kramer, Schlüter, Güldner, und einen Unimog. Auch die alte Holzhackmaschine, die am Wochenende zum Einsatz kommt, gehört zu seinem Besitz.

Sein ganzer Stolz ist derzeit jedoch der Primus Diesel. „Ursprünglich ist er wohl im Osten gelaufen“, meinte Willms, „kam dann nach Jaderberg, und von dort habe ich ihn gekauft.“ Alles an dem Fahrzeug wurde überholt – die Bleche, Motor, Sitz. Vielmehr ist es eine Sitzbank: Das Lenkrad befindet sich in der Mitte, und zu jeder Seite des Fahrer kann ein Beifahrer Platz nehmen. Der Motor ist ein Deutz, 18 PS, vom Typ P 20. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 20 Stundenkilometern. „Der kann auch einen Wohnwagen ziehen“, erklärte Willms.

Für die Premiere beim Oldtimertreffen Bohlenbergerfeld wurde der Primus jedoch diesbezüglich noch geschont – und mit dem Transporter gebracht. Den Wohnwagen von Willms, der auch auf dem Gelände steht, hat ein anderes Fahrzeug gezogen.

Nebst Präsentation der Oldtimer und einem Teilemarkt gibt es für Teilnehmer und Zuschauer auch Traktoren in Aktion zu sehen – beim Ziehen von schweren Baumstämmen oder Betonplatten durch eine Schlammstrecke. Holzhackmaschine und Drechselmaschine kommen zum Einsatz.

Musik und Show

An diesem Sonnabend, 14 Uhr, tritt die Musik- und Showband Grabstede auf, ab 20 Uhr ist Disco mit DJ Manni im Festzelt und am Sonntag, 15 Uhr, werden Pokale verteilt. Für Kinder gibt es ein Karussell, die Mitfahrt ist kostenlos, ebenso wie der Eintritt zum Oldtimertreffen. Für das leibliche Wohl wird gesorgt, ausreichend Parkflächen sind ausgeschildert.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.nwzonline.de/tv

Anke Wöbken Varel / Redaktion Friesland
Rufen Sie mich an:
04451 9988 2504
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.