• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Büchertage: Papier marmorieren mit Rasierschaum

25.04.2019

Jever Im Steinsaal bieten Antiquare um Wolfgang Geball aus Jever hochwertige Bücher von Fachliteratur bis Belletristik an und versorgen damit Leseratten bei den Jeverschen Büchertagen im Schlossmuseum am Samstag und Sonntag, 27. und 28. April, mit neuem Lesestoff. Am Samstag geht die Veranstaltung von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr.

Büchertage im Schlossmuseum

Zum Welttag des Buchs finden die Jeverschen Büchertage im Schloss statt: Am 27. und 28. April, am Samstag von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 10 bis 17 Uhr, bieten Antiquare aus der Region Hochwertiges von Fachliteratur bis Belletristik an. Bücheraffine finden Lesestoff aus der friesischen Region. Der Eintritt ist frei.

Ebenfalls am Sonntag, 28. April, von 14 bis 17 Uhr findet in der Museumspädagogik unterm Schlossdach ein Workshop für Familien und Kinder rund um die Buchherstellung statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht nötig.

Ebenfalls am Sonntag, 28. April, in der Zeit von 14 bis 17 Uhr findet in der Museumspädagogik direkt unterm Schlossdach ein Workshop für Familien und Kinder rund um die Buchherstellung statt. Die Museumspädagoginnen Anja Marrack und Elisabeth Wilken haben sich dafür einiges einfallen lassen. Unterstützt werden sie dabei von FSJler Nicolas Becker.

Für die ganze Familie

Sie werden Eltern, Großeltern und Kindern zeigen, wie sie verschiedene Buchformate selbst herstellen können. Dabei wird geklebt, gefaltet und genäht. Entstehen sollen so unter dem Motto „Seitenweise schön umgeschlagen“ Leporellos, A5-Klappformate mit altem Kaffeesatz, Bücher mit verschiedenen Bindungen und Vorsatzpapiere. „Wir haben für jedes Alter und die entsprechenden Fertigkeiten was dabei“, sagt Anja Marrack.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Und diese Vorsatzpapiere, die waren früher häufig besonders schön und wurden manchmal auch marmoriert. Wie das ganz einfach geht mit handelsüblichem Rasierschaum und Seidenmalfarbe, das zeigt Anja Marrack – den markanten Herrenduft gibt es dabei noch obendrauf.

„So sehen die Teilnehmer, was für ein kleines Kunstwerk so ein Buch sein kann“, sagt Anja Marrack.

Freier Eintritt

Der Eintritt ist frei. Mit den beiden Aktionen beteiligt sich die Bibliothek des Schlossmuseums Jever, die von Christiane Beier geleitet wird, an der Aktionswoche der Bibliotheken im Oldenburger Land zum Welttag des Buches unter dem Titel „Unendliche Seiten“.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Rahel Wolf Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.