• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Digitale Angebote Erweitert: Museum Jever ist hinter „Schloss und Riegel“

22.04.2020

Jever Wie alle Museen und kulturellen Einrichtungen muss auch das Schlossmuseum Jever seine Pforten bis mindestens 3. Mai geschlossen halten. Obwohl die begrüßenden Fahnen vor dem Schloss bereits seit Wochen nun „Zeit für Solidarität“ verkünden, können Interessierte viele Entdeckungen machen, sagt Museumsleiterin Professor Dr. Antje Sander.

Schlossmuseum digital

Das Schlossmuseum Jever bietet auf seiner Internetseite neben ständig neuem Geschichtlichem aus dem Schloss auch Mitmachaktionen für Kinder und Erwachsene. Die Ausstellung „Ende und Anfang“ zum Ende des Zweiten Weltkriegs wird am 8. Mai ebenfalls online zu besichtigen sein:

Auch das Gröschler-Haus –Zentrum für jüdische Geschichte und Zeitgeschichte der Region hat auf seiner Homepage dazu Informationen und Quellen bereitgestellt. Die Texte zur Ausstellung zur Geschichte des Zweiten Weltkriegs in der Region sind dort als Download-Angebot zu finden.

Die Schlachtmühle muss ebenfalls geschlossen bleiben. In Kürze werden aber auch dort online Einblicke in die Geschichte und Funktionsweise der Mühle gegeben.

    www.schlossmuseum.de

    www.groeschlerhaus.eu

    www.schlachtmuehle.de

Das Museums-Team erweitert die Online- und Social-Media-Präsenz sowie die digitalen Angebote laufend, damit die Gäste, die Freundinnen und Freunde des Museums weiterhin Spannendes und Interessantes rund ums Schloss erleben können. „Es gibt Videos, Bilder und Angebote, die Einblick in die Räume des Museums, die Schätze der Sammlung und des Archivs geben, die Besonderheiten und Schönheiten des Schlossparks präsentieren oder einfach zum Spielen, Tüfteln und Malen einladen“, berichtet Antje Sander.

Gleichzeitig wird die Schließzeit für Restaurierungen, Modernisierungen und Sanierungsarbeiten genutzt. Die kommende Ausstellung „Ende und Anfang“ zum Ende des Zweiten Weltkriegs und die ersten Nachkriegsjahre im Oldenburger Land wird am 8. Mai zunächst online eröffnet; Objekte, Bilder und Texte zur Ausstellung werden so lange, bis ein Museumsbesuch wieder möglich ist, auf der Homepage präsentiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch die Schlachtmühle muss weiter geschlossen bleiben. Dort wird die Zeit ebenfalls für Restaurierungsarbeiten genutzt.

Alle Veranstaltungen müssen in diesem Frühjahr und Sommer abgesagt werden – die Räume des Schlosses sind zu eng für Abstandsregelungen.

Die Corona-Zeit wird auch in der Sammlung und im Archiv des Schlossmuseums dokumentiert: Renja Popken, die zurzeit ihr Freiwilliges Jahr Kultur im Museum absolviert, sammelt Objekte, Fotos und Videos, die vom Frühjahr 2020 und dem Leben mit dem Corona-Virus erzählen. Renja Popken schreibt Tagebuch und dokumentiert den Alltag in Jever während des Lockdown. Wer diese Sammlung mit eigenen Geschichten oder Bildern bereichern will, kann seine Eindrücke und Objekte dem Schlossmuseum zusenden.

„So wird eine eigene Sammlung zu dieser Zeit entstehen“, sagt Antje Sander: „Geschichte und Kultur sind wichtig für den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, sie bereichern unser Leben, schenken uns Muße und Freude. Das Schlossmuseum Jever öffnet daher weiterhin Tür und Tor – wenn auch in ganz neuen und anderen Formen.“


     www.schlossmuseum.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.