• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Ersatz für Weihnachtsgala: Fünf kleine Adventskonzerte für Jever per Stream

27.11.2020

Jever Die von der Stadt Jever mit dem Vareler Bariton Ivo Berkenbusch geplante Weihnachts-Gala muss im kulturfreien Winter-Lockdown natürlich ausfallen. Als Ersatz bieten Stadt Jever und die Musiker nun einen „Klingenden Adventskalender“.

Ivo Berkenbusch hat mit Anorthe Eckert vom Staatstheater Oldenburg am Flügel festliche Weihnachtsklassiker per Video eingespielt, die an jedem Adventswochenende und an Heiligabend online gestellt werden.

Fünf Adventskonzerte

Fünf Filmaufnahmen mit festlichen Klassikern zur Weihnachtszeit hat das Musikerduo eigens für den „Klingenden Adventskalender“ eingespielt. Gesendet werden die kurzen Musikfilme an jedem Adventssamstag um 18 Uhr. „Das ist der Zeitpunkt, an dem der Sonntag auch nach kirchlicher Tradition eröffnet wird“, sagt Bürgermeister Jan Edo Albers. Danach sind die Konzertvideos auch weiter auf den Kanälen abrufbar. Start der Reihe ist am Samstag, 28. November, um 18 Uhr auf YouTube, Instagram und Facebook unter „Ivo Berkenbusch“ sowie auf der Homepage und der Facebookseite der Stadt Jever.

    www.stadt-jever.de

„In dieser eingeschränkten Adventszeit ist der ‚Klingende Adventskalender‘ sicher etwas, das positive musikalische Impulse setzt – besonders angesichts geschlossener Konzertsäle“, meint Bürgermeister Jan Edo Albers. Deshalb unterstütze man diese musikalische Initiative auch in Jever. „Wir möchten den hiesigen Musikfreunden zumindest ein kleines Äquivalent für die entgangene Weihnachts-Gala anbieten, auch wenn ein Filmprojekt natürlich kein Ersatz für ein Live-Konzert sein kann“, sagt der Bürgermeister.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Fünf Filmaufnahmen mit festlichen Klassikern zur Weihnachtszeit hat das Musikerduo eigens für den ‚Klingenden Adventskalender‘ eingespielt. So werden die Adventssonntage und Heiligabend stimmungsvoll „eingeläutet“ mit festlichen Titeln wie Georg Friedrich Händels berühmtem ‚Largo‘, dem ‚Ave Maria‘ von Franz Schubert oder der feierlichen Weihnachts-Hymne ‚Adeste fideles‘.

Berkenbusch, der seit 15 Jahren Weihnachts-Galen auf die Bühne bringt und um die Sehnsucht vieler Menschen nach einer tröstlichen und friedvollen Weihnachtszeit weiß, möchte zusammen mit Pianistin Eckert den Zuschauern nicht nur musikalische Besinnlichkeit, sondern auch Momente des Innehaltens im vorweihnachtlichen Alltag ermöglichen. „Gerade jetzt dürfen wir die Musik nicht schweigen lassen“, meint der Sänger: „Musik kann so viel Freude und Hoffnung spenden.“

Gesendet werden die kurzen Musikfilme an jedem Adventssamstag um 18 Uhr. Danach sind die Konzertvideos auch weiter auf den Kanälen abrufbar. Start der Reihe ist am Samstag, 28. November, um 18 Uhr

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.