• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Frühling: Alte Autos wecken viele Erinnerungen

09.03.2018

Jever Eigentlich ist mal wieder für alles gesorgt: Essen und Trinken, sehr viel zu sehen, zu lernen, viel, um in Erinnerungen zu schwelgen und sogar die Chance auf Gewinne. Nur eines kann vorher nicht geplant werden: das Wetter. Doch wenn das stimmt, dann steht dem Kiewittmarkt mit Oldtimertreffen in diesem Jahr nichts im Weg.

Bereits zum fünften Mal finden beide Veranstaltungen gemeinsam statt: der eigentliche Kiewittmarkt, organisiert von der Stadt, beginnt schon am Freitag, 23. März und zieht sich über das gesamte Wochenende.

Wie immer wartet eine kleine Budenstadt rund um den Alten Markt auf viele Besucher. An allen drei Tagen gibt es dort von 10 bis 19 Uhr Berliner, Eis, Fisch, Bratwurst, Mandeln, Pizza und vieles mehr – für jeden Geschmack ist wohl etwas Passendes dabei.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schon 170 Anmeldungen

Am Sonntag, 25. März, beginnt dann auch das große Oldtimertreffen in der Innenstadt, organisiert von „Jever Aktiv“. „Schon jetzt haben wir dafür 170 Anmeldungen“, sagte Knut Kreye, der das Programm gemeinsam mit Dirk Eden, Jörg Kurland und Nicole Oldenburger vorstellte. „Viele Teilnehmer melden sich schon direkt nach dem Oldtimertreffen für das kommende Jahr an.“

Ganz besonders freut sich Kreye darüber, dass ganz verschiedene Oldtimer zu sehen sein werden – auch hier wird sicher für jeden Geschmack etwas dabei sein. Das älteste bisher angemeldete Motorrad stammt aus dem Jahr 1934, das älteste Auto von 1951. Das neueste Auto ist Baujahr 1994.

„Wir setzen da keine Grenze, auch aus den 90ern können wunderbare Klassiker dabei sein“, sagte Oldtimerfreund Kurland. Er hat viele Kontakte zu Oldtimer-Fahrern, rührt stets die Werbetrommel und unterstützt das Oldtimertreffen tatkräftig.

Kurland freut besonders, dass die Besucher sicher die eine oder andere Erinnerung an einen bestimmten Oldtimer haben, der ausgestellt wird. „Vielleicht ist ja zum Beispiel das erste Auto von damals dabei?“

Neben den Oldtimern gibt es ab 11 Uhr im Anton-Günther-Saal den Trödelflohmarkt des Seniorenbeirats. Die Geschäfte öffnen um 12 Uhr, die Schlachtmühle lädt ab 11 Uhr zur Saisoneröffnung mit Tee, Kuchen und Mühlenführung ein. Auch das Schlossmuseum ist offen.

Plakette und Gutschein

Ab 16.30 Uhr gibt es dann etwas für die Oldtimerfahrer: selbst gestaltete Plaketten von der Künstlerin Gerti Seetzen werden vergeben, im Anschluss zudem Gutscheine von „Jever Aktiv“ versteigert.

Den ganzen Tag über werden die Oldtimer-Fahrer zudem kostenlos verköstigt – schon jetzt bedankt sich Dirk Eden von „Jever Aktiv“ bei allen Sponsoren, die das möglich machen, aber auch bei allen Helfern und Unterstützern der gesamten Veranstaltung.

NWZ-Auto.de
Finden Sie Ihr Traumauto auf NWZ-Auto.de!

Antje Brüggerhoff Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.