• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Film über den Widerstand im Hambacher Forst

21.09.2019

Jever Die Kino-Freunde und die Grünen zeigen zusammen den Film „Die rote Linie“ im Kino Jever: Wenn 31 000 Polizisten gegen 50 Baumbesetzer anrücken mit Tränengas, Schlagstöcken und Hubsteigern, dann wird ein gerade mal noch 550 Hektar großer „Stieleichen-Hainbuchen-Maiglöckchen-Wald“ – der Hambacher Forst – zum Symbol des Widerstands gegen Landschaftszerstörung und für Klimaschutz.

Hintergründe zur Protestbewegung im „Hambi“ liefert der Film „Die Rote Linie“ von Regisseurin Karin de Miguel Wessendorf. Er ist am Mittwoch, 2. Oktober, um 20.05 Uhr im Kino Jever zu sehen.

Die Einführung hält Marcus Becker, Leiter der Stadtbücherei Schortens: Er war selbst im „Hambi“ und hat sowohl mit Aktivisten, als auch mit Anliegern Gespräche geführt, von denen er berichten wird. Einlass ist ab 19.30 Uhr. Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Die Dokumentation beobachtet, mischt sich ein und ist ein Beitrag zur Diskussion über Energiepolitik. Bereits seit 2015 begleitet die Regisseurin die Proteste gegen die Rodung des Hambacher Forsts und die Zerstörung der Dörfer am Rand der Braunkohle-Tagebaue, der größten CO²-Quelle Europas.

Karin de Miguel Wessendorf nimmt den Zuschauer mit in die äußere und innere Entwicklung ihrer Protagonisten und gibt ihm die Gelegenheit, sie ein Stück weit zu begleiten: Den Baumbesetzer Clumsy, Antje Grothus, Anwohnerin aus Buir und Mitglied einer Bürgerinitiative, Lars Zimmer, der sein Dorf nicht verlassen will, und den Naturführer und Waldpädagogen Michael Zobel. Es sind ganz normale Menschen, die für ihre Ziele kämpfen: Den Erhalt des Hambacher Forstes, der Dörfer und den Ausstieg aus der Braunkohleverstromung, um die Pariser Klimaziele zu erreichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.