• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kirche: Lieder im Gesangbuch künden vom gerechten Frieden

07.02.2019

Jever „Die Friedensbotschaft in Liedern aus dem Evangelischen Gesangbuch“: So lautet das Thema der „Akademie am Vormittag“. Start ist am 25. Februar in Jever.

Mit der neuen Reihe starten die Ev. Familien-Bildungsstätte Friesland-Wilhelmshaven und die ev. Kirchengemeinde Jever gemeinsam ins Frühjahr. Unter dem Motto „Richte unsere Füße auf den Weg des Friedens“ werden Lieder aus dem Evangelischen Gesangbuch vorgestellt, die die Friedensbotschaft verkünden.

Der Wunsch und die Sehnsucht nach einem Frieden in Gerechtigkeit bewegt Christen von Beginn an, so die Familien-Bildungsstätte: Zugleich hat sich die Vorstellung, was unter gerechtem Frieden zu verstehen ist und wie Frieden konkret ausgestaltet werden muss, in zweitausend Jahren ständig gewandelt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die „Akademie am Vormittag“ macht an sechs Vormittagen ab 25. Februar im evangelischen Gemeindehaus am Kirchplatz einen Gang durchs Gesangbuch, greift dabei die Friedenssehnsucht der Menschen auf und setzt sie in Beziehung zu ausgewählten Liedern aus unterschiedlichen Epochen und Lebenssituationen.

Nach einer Einführung in Entstehung und Theologie der jeweiligen Lieder besteht jeweils Zeit für Gespräch, Diskussion und Gesang. Die Reihe versteht sich damit auch als Beitrag zum friedensethischen Konsultationsprozess der Ev. Luth. Kirche in Oldenburg.

Zum Auftakt am 25. Februar befasst sich der Wiefelsteder Pastor Dr. Tim Unger unter dem Motto „Frieden im Gottesdienst“ mit den Liedern „Verleih uns Frieden gnädiglich...“, „Giff Freden uns, du Gnaadengott...“ und EG 190.2: „Christe, du Lamm Gottes“.

Termine und Themen der Akademie am Vormittag

Die „Akademie am Vormittag“ beginnen jeweils montags um 9.30 Uhr und finden im Gemeindehaus am Kirchplatz in Jever statt. Nach einer Einführung besteht Zeit für Gespräch und Diskussion. Die Teilnahme ist kostenlos, um eine Spende wird gebeten. Infos und Anmeldung bei der Ev. Familien-Bildungsstätte unter Tel. 04421/32 016.

25. Februar: „Frieden im Gottesdienst“, Pastor Dr. Tim Unger (Wiefelstede) mit den Liedern „Verleih uns Frieden gnädiglich...“, „Giff Freden uns, du Gnaadengott...“ und EG 190.2: „Christe, du Lamm Gottes“.

4. März: „Frieden und Versöhnung“, Pastor Ralf Feesche (Wilhelmshaven) mit „Freunde, dass der Mandelzweig...“ und „Hevenu schalom“.

11. März: „Lieder zur biblischen Friedensbotschaft“, Pastorin Katrin Jansen (Cleverns) mit „Es wird sein in den letzten Tagen...“ und „Tochter Zion“.

18. März: „Instrumente des Friedens“, Landeskirchenmusikdirektorin Beate Besser mit „Herr mach‘ die Kirche zum Werkzeug deines Friedens...“ und „O Herr, mach mich zu einem Werkzeug deines Friedens“.

25. März: „Frieden und persönlicher Glaube“, Pastor Kai Wessels (Wilhelmshaven) mit „Im Frieden dein, o Herre mein...“ und „Mit Fried und Freud, ich fahr dahin...“.

1. April: „Politische Friedenslieder“, Pastor Olaf Grobleben, Beauftragter für Ethik und Weltanschauungsfragen, mit „Gib Frieden Herr gib Frieden...“, „Herr, gib uns deinen Frieden“ und „We shall overcome“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.