• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Großer Projektchor singt Haydns „Schöpfung“ mit

15.08.2019

Jever Das muss man sich erst einmal erklären lassen: Eigentlich sind sie eine ganz normale Firma für Projektmanagement, die im Bereich regenerativer Energien über Deutschland hinaus erfolgreich ist. Das allein war Geschäftsführer Torsten Fellensiek wohl nicht genug. Daneben gründete er die „de Mood gGmbH“. Deren erstes Projekt ist die Wiedereröffnung der Markthalle in Jevers Innenstadt – geplant ist die Eröffnung als inklusive Begegnungsstätte noch im Sommer.

Und das zweite Projekt ist ein Musikfestival „Klassik im Herbst“, bei dem es ab dem 6. Oktober vier Konzerte in der Stadtkirche und im Graf-Anton-Günther-Saal der Stadt geben soll.

„De Mood ist eine gemeinnützige GmbH, mit der wir unserer friesischen Heimat mehr Dynamik und Schwung geben wollen. Wir wollen soziale und kulturelle Projekte entwickeln, Orte der Begegnung für Jung und Alt schaffen, Anbieter regionaler Produkte unterstützen und das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung fördern“, beschreibt Torsten Fellensiek das Projekt „de Mood“. Das bedeutet auf Hochdeutsch „der Mut“.

Für das Abschlusskonzert, in dem das Elbipolis Barockorchester Hamburg mit Gesangssolisten Joseph Haydns großes Oratorium „Die Schöpfung“ aufführt, werden noch Menschen aus der Region gesucht, die gern singen und mitwirken möchten. Es soll ein Projektchor entstehen, der an zwei Wochenenden im September und am Konzertwochenende im Oktober das Oratorium einübt und dann an der Aufführung teilnimmt. Einen „harten Kern“ von Sängern hat der musikalische Leiter Simon Kasper bereits. Wer gern singt, kann sich unter Tel. 04461/96 59 46 anmelden oder unter

Die Termine der Reihe „Klassik im Herbst“

Eröffnungskonzert am 6. Oktober, 17 Uhr, Stadtkirche Jever: Collegium Vocale Jever und Elbipolis Barockorchester mit Werken von Buxtehude, Bach, Corelli und Händel.

Liederabend des Ensemble Leggiadria am 11. Oktober, 20 Uhr, Anton-Günther-Saal des Rathauses: Christina Roterberg (Sopran), Isabelle Rejall (Mezzosopran) und Torsten Johann (Cembalo) mit Werken von Monteverdi, Carrissimi, Händel u.a.

Kammermusik am 15. Oktober, 20 Uhr, Anton-Günther-Saal des Rathauses: Jürgen Groß (Violine) und Simon Kasper (Klavier) entführen in die Welt der klassischen Musik mit Werken von Beethoven, Bach und Mozart.

Abschlusskonzert am 20. Oktober, 17 Uhr, Stadtkirche Jever: „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn wird vom Elbipolis Barockorchester zusammen mit dem Projektchor von „Klassik im Herbst“ aufgeführt.​

Karten für alle vier Konzerte gibt es ab 15 Euro:

    www.demood.de


     www.demood.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.