• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Demokraten leiten Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ein
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 15 Minuten.

Impeachment Gegen Us-Präsident
Demokraten leiten Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ein

NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kreuze aufgerichtet und gereinigt

16.11.2019

Jever Am Rand des jeverschen Friedhofs gegenüber der Aula, eingerahmt von einer Lindenhecke und mächtigen Rhododendronbüschen ist die Grabstätte für Kriegstote aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg. Auf der linken Seite erinnern zehn Kreuze an Tote aus dem Ersten Weltkrieg, u-förmig schließen sich 45 Sandsteinkreuze für Tote des Zweiten Weltkriegs an.

Dort sind Soldaten, Kriegsgefangene und Zivilisten beerdigt – zum Teil starben sie in der zum Lazarett umfunktionierten Stadtmädchenschule, heute Gymnasium, oder durch Tieffliegerbeschuss und Bomben der alliierten Luftstreitkräfte.

Gedenkfeier

Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag am 17. November beginnt um 14.30 Uhr auf dem Soldatenfriedhof in Jever. Die Andacht hält der katholische Militärpfarrer Schönborn. Oberst Gerlach spricht vor der Kranzniederlegung durch den CDU-Stadtverband Jever. Die musikalische Begleitung übernimmt der Posaunenchor der Kirchengemeinde Cleverns-Sandel.

Im Lauf der Jahre wucherte das Areal zu – Kirchenratsmitglied Wilfried Fürlus und CDU-Stadtverbandsvorsitzender Rainer Dabitsch haben nun dafür gesorgt, dass die Gedenkstätte hergerichtet wird. Friedhofsgärtner Ulferts aus Schenum hatte nach Übernahme der Friedhofspflege das von Brombeeren und Schlingpflanzen überwachsende Areal gefräst und Gras eingesät. Der ev. Männerkreis traf sich nun zum Arbeitseinsatz, richtete die teilweise umgestürzten Sandsteinkreuze mit den Daten der Toten auf und reinigten sie.

Um Friedhofsbesucher über die Grabstätte zu informieren, soll noch eine Hinweistafel errichtet werden. Reservisten der Bundeswehr und der Männerkreis haben zudem eine Palisadenwand als Abgrenzung und Sichtschutz gesetzt, die mit einer Lindenhecke begrünt wird.

Die Unterhaltungskosten werden durch das Pflegekostenbudget gedeckt, das die Kirchengemeinde Jever für die Unterhaltung jährlich vom Land erhält.

In den 50er Jahren fanden auf dem Soldatenfriedhof noch Gedenkfeiern zum Volkstrauertag statt, sie wurden dann mit der Gedenkfeier auf dem Schlossplatz zusammengelegt. Der CDU-Stadtverband Jever knüpft in diesem Jahr erstmals wieder an die alten Veranstaltungen an und lädt am Sonntag, 17. November, zur Feierstunde auf den Friedhof ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.