• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Püttbier: Mit neuem Buch Geschichte schreiben

10.01.2018

Jever Der Bürgermeister selbst überbrachte zum 250. Püttbier das neue Püttbuch: Die Püttacht Bremer Schlüssel wird damit auch in Zukunft Geschichte schreiben. Nachfolger von Püttmeiser Holger Helmerichs im Jubiläumsjahr ist Rainer Weerts. Die Gemeinschaft feierte ihr 250. Püttbier natürlich in der „Pütt“ am Alten Markt, die nach dem alten Brunnen heißt. Besonders fröhlich dabei: Ottmar Kasdorf, der an diesem Tag Opa geworden ist.

Überall in Jevers Gaststätten waren in der Nacht zu Dienstag die Püttachten aktiv: Beim traditionellen Püttbier immer am Montag nach dem Dreikönigstag treffen sich die Gemeinschaften, um das Jahr Revue passieren zu lassen, neue Mitglieder aufzunehmen und natürlich, um aus den alten Brunnen Wasserproben zu verkosten.

In der Püttacht Marstall/Kleine Rosmarinstraße/Kirchenpütt – einzige Püttgemeinschaft mit drei Brunnen – wurde kurz vor Mitternacht Gunter Demel vom Kirchplatz getauft und damit aufgenommen. Alwin Mammen und Volker Schiersch sind die neuen Meister der drei zusammengeschlossenen Pütten. Sie treten die Amtsnachfolge von Peter Tolksdorf und Dirk Eden an. Bei der Zusammenkunft wurde Fritz Oltmanns, der seit 60 Jahren Püttbruder ist, besonders gefeiert. Er wurde übrigens im Alter von 15 Jahren getauft und aufgenommen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Professor Dr. Uwe Meiners, ehemals Leiter des Schlossmuseums Jever, hat den Abend mit einem interessanten und kurzweiligen Vortrag über Zukunftsprojekte des Museumsdorfs Cloppenburg bereichert.

Hermann Janssen, vor sechs Jahren aus dem Allgäu in seine Heimatstadt Jever zurückgekehrt, übernahm die Regentschaft von Dr. Martin Dehrendorf für die Rats-/Albanipütt. Im Schloßcafé wurde kräftig aus dem Liederbuch gesungen, das Hermann Janssen 2014 zusammengestellt hatte. Es enthält auch geschichtliche Beiträge zu Pütt und Püttwesen. Durch die Taufe, empfangen von der „ewigen“ Adjutantin Gerda Dirks, sind Inge Schiersch und Katharina Jassen in die Püttacht aufgenommen. Sehr zum Bedauern der Püttgemeinschaft fehlte Heino Dirks. Der 90-Jährige ist der Älteste der Püttacht und seit vielen Jahrzehnten Mitglied.

Mit dem Inspizieren der Pütt bei Brunnenbesitzer Rolf Ortgies begannen die Mitglieder der Rahrdumer Ristpütt ihr 25. Püttbier, das sie im Kaffeehaus Rahrdum feiern. Die Püttgemeinschaft ist noch jung, doch der Brunnen auf dem Hof Ortgies über 100 Jahre alt. Stefan Schüttel ist neuer Püttmeister. Als sein Vorgänger überreichte ihm Thomas Radowski die obligatorische Amtskette. Das Amt des Eismeisters, der für Sauberkeit und Eisfreiheit des Brunnens sorgt, übernahm Stephan Rüstmann.

Mit viel Tamtam marschierten die Püttinteressenten der St. Annen-Straße zur Mitternachtsstunde vom Marienbräu zur Pütt, um Dr. Jörg Wilhelmy zum 275. Püttmeister zu küren. Bei den sich sehr der Tradition verschriebenen Püttinteressenten gibt es keinen Zylinder. Altgeselle Joachim Klatt gab an Wilhelmy die Amtskette weiter, die davor Ingo Theilen trug.

Urjeveraner Wilfried Fürlus ist der 278. Püttmeister der vermutlich ältesten Püttacht Jevers – der Püttacht Wangerstraße. Er übernahm Amtskette und Zylinder von seinem Vorgänger Jürgen Jäger. Um Mitternacht wanderte die Gruppe vom „Haus der Getreuen“ mit Musik von Hermann Hohlen und topfdeckelschlagend zur Pütt an die Wangerstraße. Egon Hohn hielt im „Haus der Getreuen“ einen Geschichtsvortrag und man beriet die Ausgestaltung des 300. Püttbiers 2020.

Stimmungsvoll war die Cyriacus-Pütt am Dannhalmsweg mit Girlanden und Lichtern geschmückt. Zur Pütt, die im „Haus der Getreuen“ feierte, gehört ein in den Sockel gemauertes Bildnis des Namensgebers Cyriakus. Der heilige Cyriakus ist Schutzpatron der Stadtkirche. Nachfolger von Püttmeister Johann Reents wurde Ingo Hashagen, Eismeisterin bleibt Christina Reents.

die Püttmeister Jevers

Die neuen (und alten) Püttmeister Jevers: An der Leide: Hinrieke Gerriets (Wolfgang Schulz) Bremer Schlüssel: Rainer Weerts (Holger Helmerichs) Buskohlpütt: Günther Siewert (Heinrich Fechtmann) Cyriacus-Pütt: Ingo Hashagen (Johann Reents) Drostenpütt: Carsten Obermeier (Sascha Lemmer); Püttgeselle: Henry Barkmann Hochhamm-Pütt: Christoffer Groninger (Johann (Jonny) Poppen) Hof-Pütt: Carsten Grabbe (Stefan Sommer) Kattrepel-Pütt: (Angelika Linnemann) Küsters-Pütt: Jürgen Ludewig (Hermann Luiken) Lange Leitung: Theo Wagner (Friedrich Schmitz) Marstalll/Kl.Rosmarinstraße/Kirchenpütt: Alwin Mammen und Volker Schiersch (Dirk Eden und Peter Tolksdorf) Melkklamppütt: Matthias Reese (Detlef Jansen) Mönchwarf: Jan Blanke (Jürgen Dankwardt) Moorwafer Püttgenossen: (Alfred Kirstein) Müntzpütt: Fritz Blohm (Elise Reck) Pannewarf: Garrelt Schönbohm (Kai Plutta) Rats-/Albanipütt: Hermann Janssen (Dr. Martin Derendorf) Ristpütt: Stefan Schüttel (Thomas Radowski) Schlesier-Pütt: Günther Remmers (Marianne Wilken) Schlosserpütt: Bettina Dirks (Helmut Loerts-Sabin) St. Annen-Pütt: Dr. Hans-Jörg Wilhelmy (Ingo Theilen) Wanger-Pütt: Wilfried Fürlus (Jürgen Jäger) Ziegelhof-Pütt: Anke Rast (Birgit Schwind)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.