• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Tag Des Ehrenamts In Jever: Volksbank spielt Nikolaus

06.12.2019

Jever Sie kümmern sich um Kinder und Jugendliche in Vereinen und Einrichtungen, sind in Bürgervereinen als Sprachrohr der Bürgerinnen und Bürger tätig, engagieren sich bei Feuerwehr, beim Rotem Kreuz, im THW, in Rettungshundestaffeln und der DLRG – gut 20 Millionen Menschen deutschlandweit stellen ihre Freizeit in den Dienst der Gesellschaft. Ehrenamtlich, freiwillig und unbezahlt.

Und auch im Jeverland ist die Zahl der Ehrenamtlichen groß. Das zeigte sich am Donnerstag erneut im Lokschuppen Jever. Dort kamen die Vertreter von 113 Vereinen und Institutionen zusammen, um wie jedes Jahr zum Tag des Ehrenamts einen Scheck von der Volksbank Jever in Empfang zu nehmen.

Mehr als 97 000 Euro hat die Volksbank in diesem Jahr an 113 Vereine und Institutionen in ihrem Geschäftsgebiet Jeverland und Wilhelmshaven für zweckgebundene Projekte aus den Reinerträgen des Gewinnsparens ausgeschüttet. Volksbank-Vorstandsvorsitzender Michael Engelbrecht sagte zudem Danke für das Engagement der Ehrenamtlichen – es ist nicht mehr ganz so selbstverständlich wie einst, dass Menschen sich langfristig für andere Menschen einsetzen.

Die Vereine hatten im Lauf des Jahres ihre Vorhaben in Form eines Antrags an die Bank formuliert. Insgesamt wurden 97 395,64 Euro aus Reinerlösen verteilt.

Die Kunden der Volksbank Jever unterhalten insgesamt 35 740 Gewinnsparlose. Reinerträge ergeben sich beim VR-Gewinnsparen der genossenschaftlichen Bankengruppe. Das Geld stammt aus dem Gewinnsparen, bei dem sich Volksbank-Kunden bei einem monatlichen Einsatz von fünf Euro mit einem Euro an der Lotterie beteiligen, mit deren Erlös die Volksbank traditionell soziale und kulturelle Projekte fördert.

Gefördert wurden in diesem Jahr etwa der Chor coro piccolo zur Anschaffung von Notenmaterial, der Angelverein Jever zum Bau von seniorengerechten Angelplätzen und Uferbefestigung, der Boßelverein „Hol di ran Oldorf“ zur Anschaffung eines Druckers, die BRH-Rettungshundestaffel zur Anschaffung von Fleecejacken und der Bürgerverein Sande zur Anschaffung einer Ruhebank an der Hauptstraße in Sande.

Melanie Hanz Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965311
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.