• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Holzspiele aus vergangener Zeit

31.05.2018

Jever Erstmals findet am Sonntag, 3. Juni, das „Historische Kinderfest“ auf dem Kirchplatz in Jever zeitgleich mit dem Auto-Tag statt. Es löst das „Kinder-Altstadtfest“ ab, das es nicht mehr gibt. Stattdessen können Kinder von 11 bis 18 Uhr auf eine spielerische Zeitreise gehen. Riesige Labyrinth-, Knobel-, Brett-, Kugel- und Gesellschaftsspiele aus Holz laden zum Mitspielen ein.

Das historische Kinderfest wäre aber nicht „jevertypisch“, wenn nicht auch eine historische Figur das Fest besuchen würde, sagt Maike Theesfeld von der Stadt Jever.

Deswegen wird das Fräulein Maria von 14 bis 17 Uhr auf dem Kirchplatz unterwegs sein und kleine Geschenke an die Besucher verteilen. Auch für das eine oder andere Foto steht sie zur Verfügung.

Das Kinderfest unterscheidet sich von denen in den Vorjahren: „Das historische Kinderfest auf dem Kirchplatz soll zum gemeinsamen Spielen anregen. Es gibt zahlreiche historische Holzspiele im XXL-Format. Einzelne Stationen im Rahmen eines Zirkeltrainings wird es nicht geben. Vielmehr soll jeder Gast selbst entscheiden, woran er Spaß hat. Es gibt keine Preise und somit auch keinen Wettbewerbsgedanken. Die Spiele eignen sich für große und kleine Besucher, so dass einem Ausflug mit der ganzen Familie nichts mehr entgegensteht“, sagt Maike Theesfeld.

Folgende XXL-Holzspiele werden den Kirchplatz in eine Spielwiese verwandeln: Japanisches Holzkugelspiel, Oranienburger Schlosslabyrinth, Französisches Tischkegelspiel, Burggrabenangelspiel, königliches Tischcurling, Solitaire, Kugel-Fahrstuhl, Holländisches Jakkolo, Löcherlabyrinth XXL und viele mehr. Der Eintritt ist frei. Einige Geschäftsleute am Kirchplatz beteiligen sich an dem Fest mit Spiel- und Schminkaktionen. Zudem gibt es Muffins, Popcorn, Eistee und heiße Waffeln.

Die Innenstadt wird gesperrt, so dass Besucher zwischen Kinderfest und Auto-Tag wechseln können, sagt Ordnungsamtsleiter Jörg Schwarz.

Die Stadt Jever bedankt sich bei der Volksbank Jever und den Firmen des Auto-Tags für die Unterstützung des historischen Kinderfestes.

Rahel Wolf Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.