• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Runder Geburtstag: Peter Alexander bringt sie noch heute zum Strahlen

23.12.2019

Jeverland Sie ist eine waschechte Jeverländerin und feiert an diesem Montag ihren 90. Geburtstag. Hanna Haren hat einiges erlebt und viele schöne Ecken Deutschland gesehen. Hanna Haren, geborene Willers, wohnt seit drei Jahren in Jever.

Geboren am 23. Dezember 1929 in Friederikensiel, beglückte sie ihre Eltern kurz vor Weihnachten mit ihrer Ankunft. Eigentlich wähnten sich Vater und Mutter allein zum Weihnachtsfest – Klein Hanna sollte erst im Januar das Licht der Welt erblicken. Aber: „Ich muss das im Bauch meiner Mutter gehört haben und habe den beiden einen Strich durch die Rechnung gemacht, indem ich einfach etwas früher kam“, sagt die 90-Jährige und lacht. Familie Willers war somit am Weihnachtsfest 1929 zu dritt.

Mit sechs Jahren zog die Familie nach Hohenkirchen um, wo Hanna Willers die Schule bis Kriegsbeginn besuchte und dem Bund Deutscher Mädel angehörte. Sie bekam auch zwei Geschwister, eine Schwester und einen Bruder, der vor eineinhalb Jahren verstarb. Als Hanna Willers 13 Jahre alt war, fiel ihr Vater im Krieg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

1950 heiratete Hanna Willers den Heizungs- und Sanitärhandwerker Arthur Haren, für den sie die Verwaltung übernahm. Mit ihm zog sie nach Sande und schließlich nach Schortens, wo Hanna Haren insgesamt 60 wundervolle Jahre verbrachte. Arthur Haren starb vor 19 Jahren. Sie hatten zwei Kinder, eine Tochter und einen Sohn.

Mit ihrem Mann, aber auch allein, unternahm Hanna Haren etliche Reisen durch ganz Deutschland mit dem Heimatverein und den Kegelvereinen in Schortens. Eine Erinnerung bringt die rüstige alte Dame aber zum Strahlen: Die an Sänger Peter Alexander, der nach dem Zweiten Weltkrieg unter anderem in Clubs in Tettens eine Band mit dem Namen „Herz Neun“ gründete, wie sich Haren erinnert. „Zu seiner Musik habe ich dann mit meinen Freundinnen getanzt. Wir trugen einfache Holzschuhe und hatten Hammer und Nägel dabei, um die Schuhe zu flicken, wenn sie beim Tanzen auseinanderfielen“, erinnert sie sich. „Ich trug außerdem einen Petticoat, der damals gerade in Mode gekommen war. Ich behielt ihn bis vor kurzem, als ich ihn an jemanden verschenkte.“

„Ich bin nicht mehr so mobil wie früher, ohne Rollator geht es nicht“, sagt Hanna Haren über ihren Gesundheitszustand: „Eine weitere Reise durch Deutschlands hätte ich mir eigentlich noch gewünscht. Aber ich kann noch alles behalten – das ist mir das Wichtigste.“

Seit einem Jahr wohnt Haren, die heute stolze 90 Jahre alt wird, im Altenpflegeheim Haus Moca in Jever und besucht ihre Tochter und ihren Schwiegersohn regelmäßig. Dort begrüßt sie auch der Familienhund Foxi, der ebenfalls in die Jahre gekommen ist, aber mit Hanna Haren einen schönen Lebensabend verleben kann.


Gratulieren unter   www.nwz-glueckwunsch.de 
Chihuahua Schombel Agentur Hanz / Redaktion Jever
Rufen Sie mich an:
04461 965312
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.