• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Jubilare, Pokale und Fotografien

07.12.2010

Eine ganze Kiste voller Spielzeug spendete der zehnjährige Colin Michels aus Varel der Vareler Tafel – deren Kunden sich für ihre Kinder daraus etwas aussuchen konnten. „Weil es so viele Kinder gibt, die nicht so viel haben“ hatte sich der Schüler von Spielzeugautos und Büchern getrennt, um Gutes zu tun. Und für die Nutzer der Tafel gab es auf diese Weise so manche vorweihnachtliche Freude.

 Bilder aus ungewöhnlicher Perspektive sind jetzt im Gemeindesaal des Gemeindehauses der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Varel zu sehen. Küster Dietmar Immel hat die Schlosskirche fotografiert – in Ansichten „einmal anders“. Sie zeigen in großformatigen Fotos das Uhrwerk oder das Ziffernblatt und auch nur einen Zeiger, das Mauerwerk mit seinen besonderen Eigenheiten, die nur dem „geübten Betrachter“ auffallen, die Glocke im Turm oder die Kirche im abendlichen Scheinwerferlicht – mit verwischten Schneeflocken. So bietet der Gemeindesaal seinen Nutzern – darunter Posaunenchor, Kantorei, Anonyme Alkoholiker, Besuchsdienst, Jugendkantorei, Kinderchor, Kammerchor, Seniorensportgruppe, Kirchenrat, Kirchencafé und aktuell die Seniorenfeiern – interessante „Augenblicke“. Dietmar Immel ist seit 2007 Küster an der Schlosskirche. Die Fotografie war schon immer sein Hobby, die digitale Fotografie bietet ihm nun ganz neue Möglichkeiten. Fotografiert hat auch Kirchenälteste Isa Wagenknecht: das Krippenmotiv vom Turmfenster der Schlosskirche, der singende Engel vom Münstermann-Altar, das Antependium vom Gemeindehaus in Dangastermoor oder „Büppeler Taube“ sind nur einige der Motive, die sie in kunstvollen Fotografien festgehalten und zu Karten verarbeitet hat. Präsentiert werden die Karten in der Weihnachtsbude der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde auf dem Vareler Adventsmarkt. Der Erlös kommt der Jugendarbeit der Kirchengemeinde zugute. Die Kirche ist mit dieser Bude bis einschließlich Mittwoch, 8. Dezember, vertreten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Treue Mitarbeiter hat die Maschinenfabrik Theilen aus Varel. Günther Johanning (Jade) war fast 50 Jahre als Maschinenschlosser bei Theilen (beziehungsweise der damaligen Heinen Maschinenbau), Reinhard Merta aus Horsten war 47 Jahre bei Theilen/Heinen. Beide sind jetzt in den Ruhestand gewechselt mit den besten Wünschen verabschiedet von Theilen-Geschäftsführer Heiko Theilen. 40 Jahre im Unternehmen ist Industriekaufmann Günter Pilinski, zehn Jahre Industriemechaniker Andreas Hellmers. An der Feierstunde nahmen auch teil Prokurist Hartmut Ostendorf-Walter, Fertigungsleiter Holger Janßen, Betriebsratsvorsitzender Michael Könighaus sowie Personalleiterin Nicole Schmerdtmann.

 Bei der Kaninchenschau des Kaninchenzuchtvereins Varel-Land wurde Björn Kelbratowski Vereinsmeister vor Eckhard Schumann und der Vorsitzenden Gabi Boekhoff. Ausgezeichnet wurden für ihre Zuchtgruppen Martha Caspers (große Rassen), Björn Kelbratowski (mittlere Rassen) und Helma Szymanska (kleine Rassen). Den besten Rammler stellt Björn Kelbratowski, die beste Häsin Eckhard Schumann, das beste Jungtier Gabi Boekhoff, Landesverbandsehrenpreise erhielten Ewald Szymanska und Gabi Boekhoff, Kreisverbandsehrenpreise Martha Caspers und Wilfried Janßen, Dennis Marien erhielt den Jugendpokal.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.