• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Poetry-Slam: Junge Dichter treten gegeneinander an

06.04.2017

Zetel Wenn junge Poeten ans Mikrofon treten und mit selbst geschriebenen Texten zum Nachdenken und zum Lachen anregen, dann ist wieder Poetry-Slam in Zetel. Anette Haupt-Koch von der Bücherei-Mediathek Zetel lädt wieder alle, die sich für Gedichte, Poesie und vielleicht auch für Rap-Texte interessieren, ein, als Zuschauer zum Poetry-Slam ins Zeteler Kino zu kommen. Die Veranstaltung steigt am Samstag, 8. April, im Zeli, Hauptstraße 7. Start ist um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

Das Line-Up, also die Liste der auftretenden Slammer, ist groß: Im Vorprogramm treten zunächst junge Nachwuchspoeten aus Varel und der Friesischen Wehde an. Es sind dabei: Paul Borchardt, Samira Frerichs, Jonas Lewecke, Sandra Cordes, Jelto Claus, Sophia Radke, Fehmke Rübesamen, Maartje Dobric. Jelto Claus und Fehmke Rübesamen sind in der 4. Klasse, die anderen sind Schüler der Klassen 6 bis 8.

Dann folgen die erwachsenen Slammer: Hauke Schrade, Andreas Brutsch, Louise Aschmann, Sven Ludewig (Slam Sven), Lippi Punkstrumpf, DoJo, Eberhard Kleinschmidt und Revo Sixfive treten auf.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Auf das Line-up sind wir sehr stolz“, sagt Anette Haupt-Koch. Sie veranstaltet den Zeteler Poetry-Slam jetzt schon zum fünften Mal. „Seid gespannt auf einen abwechslungsreichen Abend mit Texten zum Lachen und zum Weinen, zum Schmunzeln oder Kopfschütteln.“

Die Zuschauer sind die Jury und bewerten die Auftritte. Der Gewinner wird weiter zum Friesland/Wilhelmshaven-Slam geschickt. Beim Poetry-Slam gibt es auch etwas zu essen. Moderiert wird die Veranstaltung von Christian Bruns und Annika Blanke. Karten gibt es unter Tel. 04453/4839761. Sie kosten im Vorverkauf 6,50 Euro und an der Abendkasse 7 Euro. Leserausweisinhaber der Bücherei bekommen Ermäßigung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.