• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Orgelsommer: Junger Musiker spielt zum Auftakt

12.06.2012

VAREL Der 34. internatonale Vareler Orgelsommer beginnt am Sonntag, 17. Juni, mit einem Konzert des jungen Organisten Tjark Pinne (Jahrgang 1992) in der Schlosskirche. Kombiniert wird der Auftakt um 18 Uhr mit einem Chorkonzert des Vareler Kammerchores und der Jugendkantorei an der Schlosskirche.

Bis zum 9. September gibt es fünf weitere Orgelkonzerte sowie eine Orgelfahrt in die Wesermarsch. Am 1. Juli wird der Franzose Eric Dalest (Jahrgang 1974) spielen, am 15. Juli Thomas Meyer-Bauer (Kantor und Organist an der Schlosskirche), am 29. Juli der Italiener Giorgio Parolini (Jahrgang 1971), am 12. August der Niederländer Jacque van Oortmerssen (Jahrgang 1950) und am 26. August der Tscheche Frantisek Vanicek (Jahrgang 1969).

Die Orgelfahrt am 9. September führt nach Eckwarden, Golzwarden und Langwarden. Dazu gehören eine Kaffeetafel, ein Vortrag im Arp-Schnitger-Centrum Golzwarden und ein Konzert auf der Orgel der Laurentius-Kirche in Langwarden von Thomas Meyer-Bauer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am kommenden Sonntag stellt sich Tjark Pinne in Varel vor. Seinen ersten Orgelunterricht erhielt er an der Wiefelsteder Christian-Vater-Orgel (1730), die zurzeit restauriert wird. Später lernte er bei Thomas Meyer-Bauer an der Vareler Schlosskirche. Mit 15 Jahren schloss er die Ausbildung zum nebenamtlichen C-Kirchenmusiker ab. Derzeit bereitet Pinne sich auf ein Kirchenmusikstudium vor. Vortragen wird er am nächsten Sonntag Werke von Nikolaus Bruhns (1665-1697), György Ligeti (1923-2006), Johann Sebastian Bach (1685-1750), Oliver Messiaen (1908-1992) und Leonard Bernstein (1918-1990).

Das Chorkonzert an diesem Abend steht unter Leitung der Varelerin Dorothee Bauer, Kantorin an der Schlosskirche. Sie absolvierte ihre Ausbildung zur Dirigentin und A-Kirchenmusikerin an der Hochschule für Kirchenmusik Herford bei Prof. Hannelotte Pardall und Prof. Hildebrand Haake. Es folgten Kurse im In- und Ausland. Während ihrer kirchenmusikalischen Tätigkeit in Gütersloh übernahm sie an der Hochschule in Herford einen Lehrauftrag für Chorleitung, bis sie im Jahr 2002 an die Schlosskirche in Varel wechselte. Als Kantorin leitet sie den im Jahre 2005 gegründeten Vareler Kammerchor und die verschiedenen Chöre der Kinder-und Jugendkantorei an der Schlosskirche. Im September 2011 übernahm sie die Chorleitung im Demantius- Chor Oldenburg.

17. Juni, 18 Uhr: Tjark Pinne (Orgel) kombiniert mit Konzert des Vareler Kammerchores und der Jugendkantorei an der Schlosskirche (Leitung: Dorothee Bauer)

1. Juli, 18 Uhr: Eric Dalest

15. Juli, 18 Uhr: Thomas Meyer-Bauer (Kantor an der Schlosskirche)

29. Juli, 18 Uhr: Giorgio Parolini

12. August, 18 Uhr: Jacques van Oortmerssen

28. August, 18 Uhr: Frantisek Vanicek

9. September, 12-21 Uhr Orgelfahrt in die Wesermarsch

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.