• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

WESTERNTAG: Kinder finden Kontakt zu Tieren

12.06.2006

WIARDEN Die Kinder konnten ein zwei Tage altes Fohlen und sieben Welpen bestaunen. Außerdem durften sie einen gutmütigen Schimmel anmalen.

von kirsten homola WIARDEN - Zu einem Kinder- und Familienwesterntag hatte der Bürgerverein Wiarden am Sonnabend auf den Westernhof der Familie Leerhoff in Sparenburg eingeladen.

„Wir haben uns die Frage gestellt, was können wir für unsere Kinder tun?“, berichtete der Vorsitzende Hans-Dieter Michelsen. So sei die Idee für den Westerntag entstanden. Das Ehepaar Andrea und Horst Leerhoff war sofort angetan von dem Vorschlag, der dann gemeinsam in die Tat umgesetzt wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sowohl die rund 40 Kinder, die kamen, als auch viele Eltern versuchten sich im Bogenschießen und Dosen werfen. Weiterhin schminkte Marianne Kaiser-Fuchs die Kinder und in der benachbarten Spielecke gab es genug Platz zum Herumtollen.

So manches Herz der Erwachsenen mochte bei dem Anblick der drei alten Deutz-Traktoren höher geschlagen haben. Die Freunde alter Landmaschinen aus Minsen hatten sich spontan bereit erklärt, einige ihrer Schätze in Sparenburg auszustellen.

Natürlich konnten die kleinen Besucher auch reiten, was ihnen viel Spass bereitete. Ebenso bestaunten sie die Tierkinder – ein gerade zwei Tage altes Fohlen sowie die sieben Australian-Shepard-Welpen, die vor vier Wochen geboren wurden.

Dass die Kinder den Kontakt zu Tieren finden, war dem Bürgerverein sehr wichtig. „Das ist heute nicht mehr selbstverständlich“, so Michelsen.

Ein Höhepunkt des Tages war das Anmalen eines Schimmels. Alle Kinder durften mit Fingerfarbe tatkräftig mithelfen. Das Pferd war am Ende nicht mehr weiß, sondern hatte viele bunte Handabdrücke auf seinem Fell.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.