• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kirchenmuseum nach Westrum verlegt

07.07.2007

WADDEWARDEN-WESTRUM Das kleine Kirchenmuseum aus der Johannes-Kirche in Waddewarden ist in die Elisabeth-Kirche in Westrum verlegt worden. Der Gemeindekirchenrat hatte im Frühjahr nach längerer Vorüberlegung dieser Verlagerung zugestimmt.

Bisher war das Kirchenmuseum auf dem Orgelboden der Johannes-Kirche untergebracht. An diesem Ort waren die Exponate nicht ohne Weiteres der Öffentlichkeit zugänglich. Außerdem seien die aus fünf Jahrhunderten stammenden Bibeln, Gesangbücher und Kommentarbände nicht genügend gesichert gewesen und ihre Unterbringung habe auch nicht dem vorbeugenden Brandschutz entsprochen, betonte Pastorin Barbara Bockentin.

In der Elisabeth-Kirche ist ein ebenerdig zu betretender eigener Raum vorhanden. In diesem sind die Schriften in Vitrinen ausgestellt, die zum Teil aus der Kirche in Waddewarden stammen.

In einer der Vitrinen liegt ein Kirchenbuch von 1743, das bisher hinter der Kanzel des Gotteshauses in Westrum aufbewahrt wurde. In ihm finden sich die Lesungen der Sonntage, der kleine Katechismus und die Eheordnung.

In weiteren Vitrinen liegen die beiden ältesten Bibeln von 1563 und 1592 sowie zwei Kommentarbände von 1710. An den Wänden hängen Familienurkunden von Pastor Ramsauer Senior. Führungen durch die Ausstellung übernimmt der Kirchenälteste Fritz Ortgies.

„Die bisher in Waddewarden vorhandenen Abendmahl-Utensilien bleiben am Ort", betonte Barbara Bockentin.

Aus Anlass des 800. Geburtstages der Elisabeth von Thüringen wird das neugestaltete Kirchenmuseum am Sonnabend, 7. Juli, nach dem Gottesdienst um 11 Uhr eröffnet. Anschließend können sich die Kirchenbesucher bei Bratwurst und Getränken stärken und miteinander ins Gespräch kommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.