• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Ausstellung: Kleine Künstler kreieren „Obstsalat für Karl“

16.06.2010

CäCILIENGRODEN Mit Kindergartenkindern ins Museum? Vier- und Fünfjährige an abstrakte Malerei heranführen? Alles kein Problem, wenn es denn wirklich kindgerecht gestaltet ist. Wie das geht und welche wunderschönen Ergebnisse dabei zustande kommen, das bewies jetzt der Kindergarten in Cäcilien­groden.

Beim Sommerfest hatten die Kinder und das Team um Kindergartenleiterin Stefanie Hentschel die benachbarte Turnhalle in eine Galerie verwandelt. Alle 63 Kinder des Kindergartens, vom einjährigen Krippenkind bis zum sechsjährigen Schulanfänger, hatten an der Ausstellung mitgewirkt und ernteten viel Lob.

Das Kindergartenjahr hatte unter dem Thema bildende Kunst gestanden und die Kinder hatten je nach Altersgruppe ganz unterschiedliche Teilbereiche in Angriff genommen. Für die Jüngeren ging es zum Beispiel darum zu lernen, welche Farben es gibt und wie man damit in ganz unterschiedlichen Schattierungen arbeiten kann. Für die Älteren stand zum Beispiel ein Besuch im Kunstmuseum im Oldenburg auf dem Programm. Von einer Kunstpädagogin wurden sie an die Werke der alten Meister herangeführt, aber auch an ein Stillleben von Emma Ritter aus Dangast, das im Jahr 1912 entstanden ist. „Obstsalat für Karl“ heißt das Bild und die Kinder hatten viel Spaß daran, in einer Gemeinschaftsarbeit so ein Stillleben nachzuempfinden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit Kunstpädagogin Ina Rohlfs-Reesing aus Sande und Jever erkundeten die Kinder den Tagesverlauf und lernten dabei, dass nicht jedes Bild gegenständlich sein muss. Vielmehr darf es ruhig auch die Gefühlswelt spiegeln. Dafür bieten Farben und Formen jede Menge Gelegenheit. Zum Sommerfest standen dann neben der tollen Ausstellung auch nicht die sonst üblichen Spiele auf dem Plan. Vielmehr wurde auch hier der Kreativität freien Lauf gelassen und an verschiedenen Stationen gemalt und gebastelt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.