• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Kleine Stars in Manege

21.05.2012

Mit Hits der Beatles, der Stones und vielen weiteren Ikonen der Beat-Ära hat die Band „Tatsch Daun“ am Freitagabend zur Oldie-Nacht beim Brauereimuseum in Jever aufgespielt. Frontmann der Oldie-Band ist Jevers stellvertretender Bürgermeister Horst-Dieter Husemann. Er hatte mit den anderen Musikern Ernst Brenscheidt, Martin Gross, Wolfgang Kraume und Klaus Bühner schon als Schüler in diversen Bands gerockt. 1990 gab es ein zufälliges Wiedersehen, seitdem steht das Quintett wieder gemeinsam auf der Bühne. Etwa 150 Zuhörer kamen und tanzten teilweise im Regen, der kurz vor Konzertbeginn eingesetzt hatte. Das Wetter hatte manche Musikfreunde vielleicht abgeschreckt, der guten Stimmung konnte es aber nichts anhaben.

NWZTV zeigt einen Beitrag unter http://www.NWZonline.de/nwztv

Das Hopfenzaunfest, zu dem das DRK-Pflegeteam im Jeverland am Sonnabend eingeladen hatte, war ein voller Erfolg. „Die Tische und Bänke reichten nicht aus, wir mussten uns noch welche von den Nachbarn leihen“, berichtete die Leiterin des Pflegedienstes, Uschi Meinen. Zur Eröffnung des Festes, zu dem die Bewohner der Wohnanlage Hopfenzaun in Jever, deren Angehörige, Nachbarn und Freunde sowie Beschäftigte aus den Arztpraxen eingeladen sind, waren auch der Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes, Gerd Carls, sowie Jevers stellvertretender Bürgermeister Horst-Dieter Husemann gekommen. In dem gemütlich hergerichteten Innenhof rund um den plätschernden Brunnen gab es Kaffee, selbst gebackenen Kuchen, Gegrilltes und Salate. Bei fröhlicher Musik und allerlei Klönschnack verging die Zeit wie im Fluge. Ein ganz besonderer Höhepunkt war der Auftritt des Zauberers „Ecki“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

 Bei den Kindern der Grundschule Neustadtgödens stand drei Tage lang Mathe und Deutsch Balancieren, Jonglieren und Artistik auf dem Stundenplan. Der Zirkus Buratino mit dem Moskauer Zirkusclown Alexander Bolotov war zu Gast und erarbeitete mit den Kindern ein buntes Programm, das zum Abschluss in der Manege den Eltern, Geschwistern und Freunden präsentiert wurde.

Zur Jade-Weser-Port-Baustelle führte ein Ausflug der „Außerfriesischen“. Mehr als 30 Neu-Friesen nahmen an der Exkursion teil. Die Gruppe fuhr mit dem Bus über die Baustelle und besichtigte die Kaimauer mit den ersten Containerbrücken ebenso wie den Rohbau für das Nordfrost-Terminal. „Der Jade-Weser-Port gehört zu unserer neuen Heimat dazu“, betont die Initiatorin der Gruppe, Elke Finze. Die Gemeinschaft hat sich vor einigen Jahren in Jever gegründet. Ihre Mitglieder, die es aus allen Teilen der Bundesrepublik in unsere Region verschlagen hat, können in der Gemeinschaft ihr jetziges Umfeld von der Historie bis in die Moderne auf unterhaltsame Weise „ergründen“.

Regelmäßig auf Tour geht auch die Siedlergemeinschaft Sande. Zum Auftakt der Radsaison gab es jetzt viel Gegenwind, so dass viele doch lieber zu Hause blieben. Meist sind es aber rund 30 Radler, die sich mit Organisator Egon Eims auf die Sättel schwingen und die nähere Umgebung erkunden. Zum Start in die Fahrrad-Saison ging es über Langewerth nach Accum, wo die Gruppe bei der historischen Mühle vom Arbeitskreis Accumer Mühle mit frischem Kuchen und heißen Getränken versorgt wurde.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.