• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Friesland Kultur

Offene Gärten: Kleinode hinterm Gartenzaun

14.05.2016

Neustadtgödens Es gibt sie überall im Jeverland: kleine grünen Oasen, bei denen man neugierig über den Zaun schaut und gerne durch die Pforte treten würde. Tatsächlich öffnen viele Gartenfreunde im Sommer ihre Gartenpforten für Besucher. Dazu gehören auch Stefanie und Ralf Tempel sowie Merle und Carsten Mänz in Neustadtgödens. Beide Gärten sind vor allem von ihren Besitzerinnen gestaltet.

Offene Gärten

Stefanie und Ralf Tempel, Am Schwarzen Brack 12 in Neustadtgödens, öffnen ihren Garten am 15. und 16. Mai, außerdem am 19. Juni von 10 bis 18 Uhr; am 3. und 10. Juli von 11 bis 19 Uhr; am 17. Juli und 21. August von 10 bis 18 Uhr.

Merle und Carsten Mänz, Kirchstraße 36 in Neustadtgödens, öffnen am 15. und 16. Mai, 19. Juni, 17. Juli und 21. August jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Mehr offene Gärten unter www.garteneinblicke.eu

Bei Stefanie und Ralf Tempel stehen die Rosen im Vordergrund: Auf dem nur rund 650 Quadratmeter großen Grundstück finden sich rund 140 Duftrosen. Nicht mitgezählt ist das, was noch in Töpfen darauf wartet, einen geeigneten Platz zu finden.

Als die beiden ihren kindergerechten Garten mit Schaukelgerüst, Sandkasten und Stauden, die auch Ballspiele nicht übelnehmen, vor neun Jahren nach und nach umgestalteten, hatten sie nicht geahnt, dass das zur Daueraufgabe wird. Doch Stefanie Tempel hat viel Spaß an der Gartenarbeit und auch ihr Mann arbeitet gern mit. Neben den Rosen und Stauden gibt es im Garten der Tempels auch eine Ecke für Salat und Gemüse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ralf Tempel arbeitet zudem mit Metall, hat gerade für einen neuen Laubengang gesorgt. Gerne schlendert das Paar über Flohmärkte. „Da gibt es viel zu entdecken, auch manches, was mit wenig Aufwand zum Pflanz-Gefäß umgewandelt werden kann“, sagt Stefanie Tempel. Immer wieder verändert sich ihr Garten, Schwerpunkt bleiben aber die Rosen. Damit Besucher die Rosenblüte in diesem Jahr umfassend genießen können, bieten sie sogar zusätzliche Termine zur Gartenöffnung an.

Bei Merle und Carsten Mänz findet sich im Garten eine Kombination aus Pflanzen, Stauden und liebevoll-eigenwilligen Kunstobjekten. Inspiriert durch den spanischen Architekten und Künstler Antoni Gaudi gibt es zum Beispiel eine Mauer mit vielen Ecken und Winkeln, in denen man Figuren und Pflanzen entdecken kann.

Vor rund 20 Jahren hat das Paar das alte Schulhaus in Neustadtgödens gekauft und umgestaltet. Kurz entschlossen wollte Merle Mänz damals für „Frühling im Garten“ sorgen und setzte hunderte Tulpenzwiebeln. „Das Ergebnis waren drei kümmerliche Blüten“, erzählt sie. Grund waren die vielen Wühlmäuse. Fortan lernte sie, sich mit den Gegebenheiten vor Ort auseinanderzusetzen und dementsprechend den Garten zu gestalten. Auch heute wird er immer wieder verändert. So konnte die Liebhaberin von Farnen, Clematis und Hortensien im Urlaub in der Normandie einfach nicht an den wunderschönen Eichenlaubhortensien vorbeigehen. So wurde zu Hause ein neues Beet angelegt und nun erwartet das Paar mit Spannung die ersten Blüten.

UMFRAGE
Machen Sie mit beim großen Friesland-Check. Was gefällt Ihnen an Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.